Gurkensandwich, Turkey Club Sandwich und Cider!

Kaffeeklatsch oder High Tea? Bratwurst oder lieber ein Sandwich? Grillfest oder ein gediegenes Picknick? Ihr seht schon, heute stehen viele Entscheidungen an und vielleicht erahnt ihr ja auch schon auf was ich hinaus möchte :-) Oder besser gesagt, in welches Land ich euch heute „kulinarisch“ entführen möchte.
Yes indeed – es wird britisch heute. Very British and I’m amused.

Denn meine Entscheidung heute ist pro High Tea und Sandwich, pro Picknick und für jede Menge Spass gefallen. Und um dem allen noch die „britische“ Krone aufzusetzen, gibt es heute statt schnöden Bier zum Feiern mal was anderes, typisch Britisches ins Glas. Bulmers Cider! Ich habe das erste Mal bei meinem mehrmonatigen Aufenthalt in Birmingham Bekanntschaft mit diesem fermentierten Apfelsaft gemacht und seitdem ist mir das erfrischende alkoholische Getränk gut in Erinnerung geblieben.

Cider – kennt ihr dieses Getränk überhaupt? Ich kannte ihn vor meinem Englandaufenthalt ehrlich gesagt auch nicht wirklich. In Frankreich heißt er Cidre und hier im Schwäbischen kennt man sowas derartiges nur als „Apfelmoschd“. Fruchtig-süß ist er (nein, ich erzähle jetzt Mama und Papa zuliebe nicht mehr Details von meinem Englandaufenthalt), am besten trinkt man ihn auf Eis – Nie, neverever so einfach aus der Flasche wie man vielleicht ein Bier zum Grillen trinken würde – die Briten haben ja einen gewissen Stil :-)

Zu meinem englisch angehauchten Sandwich-Picknick habe ich mich für die klassische Variante entschieden, es gibt ihn aber auch noch in anderen Geschmacksrichtungen wie mit Birnengeschmack oder dem Geschmack von roten Beeren. Die sind dann beim nächsten Mal dran, wenn hier, ganz britisch, mal wieder die Sonne scheint und wir zum Barbecue (also Grillen :-)) mal was anderes trinken werden.

So, bevor ich jetzt noch mehr in englische Nostalgie verfalle und womöglich noch mehr aus dem Pub-Nähkästchen plaudere, kredenze ich euch hier mal ein typisch-untypisches britisches Gurkensandwich und eine Abwandlung eines Truthahnsandwiches.. mit Äpfeln, denn die spielen heute ja irgendwie eine Hauptrolle.

Bulmers-29_blog

Bulmers-34_blog-side Bulmers-34_blog Bulmers-44_blog Bulmers-67_blog Bulmers-91_blog Bulmers-97_blog

Bulmers-85_blog Bulmers-105_blog Bulmers-128_blog Bulmers-67_blog

Gurken Sandwich und Turkey Club Sandwich

Zutaten

  • 4 Scheiben Sandwich Brot
  • 1 kleine Salatgurke
  • 4 EL Krebsbutter
  • 1/2 Avocado
  • 1 handvoll Kresse
  • 4 Scheiben Vollkorntoast
  • 3 EL Mayonaise
  • 100 g geräucherte Putenbrust
  • 6 Scheiben Bacon
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 2 Scheiben Cheddar

Wer jetzt vielleicht auch mal weg von der typischen Bierflasche kommen und der „ same procedure as every year“ entkommen möchte, der hat jetzt die Möglichkeit ein Probierpaket dieses köstlichen Bulmers Cider zu gewinnen. Hinterlasst einfach hier oder auf Facebook bis zum 04. Juni 2016 24.00Uhr einen Kommentar und ihr hüpft sofort in die Lostrommel- ähmm in das Ciderfass -und seid dabei.

Hier erfährt ihr wo bei euch in der Nähe Bulmers zu finden ist: Bulmers Finder

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Bulmers Cider entstanden. Ich bedanke mich für die tolle Zusammenarbeit und das Erinnern an längstvergangene Zeiten ;-))

11 Kommentare
  1. Sabina Lipp sagte:

    Über das Probierpaket von Bulmers würde ich mich riesig freuen! Ich hab schon Entzugserscheinungen davon seit meinem letzten Londonurlaub

  2. Katja Groß sagte:

    Wunderbar für einen Nachmittag im Grünen. I love Sandwiches and Bulmers is my favourite Cider since I was in Ireland.
    Danke für Deine tollen Rezepte ☺

  3. hanne sagte:

    Liebe Tina, das sieht toll aus! ich bekomme gerade richtig lust auf ein Gurken-Sandwich oder ein Bacon-Sandwich—oder doch Gurke? Hach ich könnte mich nicht entscheiden, nehme beide :-) lg Hanne

  4. Miriam sagte:

    Ach, was so ein englischer Name alles ausmacht :D Apfelmoscht klingt einfach längst nicht so fancy wie Cider. Ich kenne tatsächlich nur die schwäbische Variante und würde deswegen gerne mal die englische im Vergleich probieren.
    Lg, Miriam

  5. André sagte:

    Bratwurst oder Sandwich? Dann lieber Sandwich. Zu Truthahn kann ich wirklich schwer nein sagen. Und dann musst du den Grill nicht mit schleppen. So hast du mehr Zeit zum Genießen ohne Arbeit.

    Danke für die schönen Impressionen.

    Viele Grüße
    André

  6. Marja sagte:

    Wow, ein köstlicher Anblick! Ich würde sofort Platz nehmen, aber alternativ dazu auch selbst in der Küche wirbeln und zusammen mit dem Cider an den Strand fahren. Wenn man schon an der Ostsee wohnt!…
    Liebe Grüße
    Marja

  7. Unser kleiner Mikrokosmos sagte:

    Ach sieht das toll aus. Bulmers habe ich in Dublin kennengelernt. Das ist so lecker und die Sandwiches sehen auch köstlich aus. Da möchte man sich direkt niederlassen ;o)
    Liebe Grüße
    Silke Rademacher

Kommentare sind deaktiviert.