Tomaten Pesto Cookies

Folgendes Szenario: Ihr seid spontan zum Grillen eingeladen und solltet wenn möglich eine Beilage mitbringen. Ok! Kurzer Kühlschrank Check ergibt… Nix! Also fast nix. Ein Stück Parmesan, ein halbvolles Glas getrocknete Tomaten, Butter und ein letztes Ei. Leichte Schnappatmung macht sich breit :-)

Aber halt, man könnte ja auch noch den Vorratsschrank inspizieren. Und siehe da : Eine Dose Cashewnüsse, 1 Knoblauchzehe, ein paar Tomaten und Mehl. Und schon arbeiten sie auf Hochtouren die Geschmackssynapsen. Aus den getrockneten Tomaten und den Nüssen wird ein Pesto, Ei und Mehl und Butter ergibt einen Mürbeteig und die Tomaten? Ja die gibt’s obendrauf!

Et Voilà : Die wohl ratzefatzeste Grillbeilage, die man sich vorstellen kann.

Mediterrane Tomaten Pesto Kekse

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Glas getrocknete Tomaten in Öl
  • 2 handvoll Cashewkerne geröstet und gesalzen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Parmesan in groben Stücken
  • 2-3 Ochsenherz Tomaten
  • 2 EL braunen Zucker
  • 2 Stängel Thymian

Anleitungen

  • Aus Mehl, Butter, Salz und Ei einen glatten Teig kneten. Diesen in Frischhaltefolie einschlagen und ca. 20 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Für das Pesto die Tomaten zusammen mit dem Einlegeöl, Cashewkernen, Knoblauch. Parmesan in einen Mixer geben und zu einem glatten Pesto mixen.
  • Teig ausrollen und mit einem Glas oder einem Ausstecher Kreise (ungefähr in der Größe der Tomatenscheiben) ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Den Backofen auf 180C Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Die Kreise jeweils mit einem TL Pesto bestreichen und mit einer Tomatenscheibe belegen. Mit Zucker und einigen Thymianblättchen bestreuen und im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen.