Schoko Bärentatzen

Und der zweite Plätzchenstreich folgt sogleich. Auch heute haben wir einen Klassiker in der Kekstüte. Ideal zum Backen mit Kindern, wandelbar (man kann das Mehl zur Hälfte mit gemahlenen Mandeln, Haselnüssen, Kakao ersetzen). Man könnte daraus Doppeldecker basteln und sie mit Marmelade füllen. Oder die

klassischen Bärentatzen

einfach so genießen.

Schoko Bärentatzen

Zutaten

  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 100 g Zartbitter Kuvertüre

Anleitungen

  • Butter (sie sollte wirklich weich sein) zusammen mit dem Puderzucker und dem Salz ca. 5 Minuten cremig aufschlagen. Anschliessend das Ei unterrühren – auch ungefähr 1 Minute
  • Dann das Mehl und die Haselnüsse löffelweise dazugeben und dabei immer weiter rühren. So bleibt der Teig nachher schön locker und nicht zu fest.
  • Teig in einen großen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und beiseite legen. Den Backofen auf 180C Ober/Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Nun mit dem Spritzbeutel die Bärentatzen auf die Bleche spritzen und ca. 12-15 Minuten goldgelb backen.
  • Die Kuvertüre schmelzen und die Bärentatzen zur Hälfte damit entweder bestreichen oder eintauchen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.