Filo Tarte mit Baerlauch und Spargel

Ich weiß nicht, wie es euch momentan geht. Ich bin irgendwie durch den Wind – ich weiß, dass ich mich nicht von der aufkommenden Panik anstecken lassen will und doch habe ich ein mulmiges Gefühl. Ich weiß, daß „zurück zur Tagesordnung“ gerade einfach nicht geht, so sehr ich mir auch Normalität wünsche. Ich weiß, dass Hamsterkäufe Mist sind und doch ertappe ich mich dabei, doch ein Päckchen Mehl mehr einzupacken, weil ich eins auf keinen Fall will – nicht mehr arbeiten können. Ich weiß, daß es tausenden von anderen „Freiberuflern“ genau so geht, aber es bedrückt mich deshalb nicht weniger, dass ich bei jedem „pling“ im Maileingang auf eine potentielle Absage eines Projekts warte.

Ich weiß, dass ihr vielleicht ganz andere Sachen im Kopf habt und euch um alle anderen, wichtigeren, Dinge kümmern müsst und wollt – aber ich weiß auch, dass gutes Essen, ein Lachen am Tisch, ein Bauchreiben wenn man satt ist und ein entspanntes Gespräch am Tisch, gut tun. Mir zumindest. Vielleicht mache ich diese Sache mit dem Foodblog und der Foodfotografie auch gerade deswegen – ich möchte Wohlbefinden, Entspannung, Zusammenhalt und Genuss unter die Leute bringen. Und ich hoffe, dass mir das gelingt!

Filo Tarte mit Bärlauch und Spargel

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 1 Packung Filoteig aus der Kühltruhe
  • 1 Bund Bärlauch
  • 300 g grüner Spargel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Käse (Gruyère, Bergkäse oder ähnliches)
  • 300 g saure Sahne
  • 3 Eier
  • 2 TL Pinienkerne
  • Salz und Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • flüssige Butter

Anleitungen

  • Backofen auf 180C Ober/Unterhitze vorheizen. Eine rechteckige Tarteform (alternativ eine 24cm runde Form) fetten.
  • Die unteren Enden des Spargels schälen und die Stangen längs halbieren. Die Bärlauchblätter waschen und sorgfältig trockentupfen. Bärlauch in breite Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  • Käse reiben und mit der Sahne und den Eiern verquirlen. Mit Salz und Pfeffer und der Muskatnuss abschmecken.
  • Die Filoteigblätter einzeln aus der Packung nehmen und auf einer Seite mit der flüssigen Butter bestreichen. Nach und nach in die Tarteform legen (dabei darauf achten, dass ein genügend hoher Rand entsteht)
  • Spargelstangen auf den Boden legen. Bärlauchstreifen zur Eier Masse geben und über den Spargel gießen. Pinienkerne darüberstreuen und alles im heißen Ofen ca. 35-40 Minuten goldgelb backen.