Unser sensationeller Kräuter-Ricotta Dip

Kräuter Ricotta Dip

Unser aromatischer und cremiger Kräuter-Ricotta Dip ist super einfach & schnell gemacht und darf im Sommer nicht fehlen. Perfekt als Beilage zum Grillen oder zum Vespern mit etwas Brot oder Gemüsesticks. Unser Dip Rezept besticht durch seinen köstlichen und unverwechselbaren Geschmack. 

„Meine Vorfahren, die Wikinger haben den Dip erfunden!“

Unser Aufschneider, äh, Historiker, Herr Tausendschön

Nun, eins muss man Herrn Tausendschön lassen, er sorgt sich um den guten Ruf seiner Vorfahren und er kann mehr Dip essen als ihm eigentlich gut tut.

Aber jetzt mal im Ernst. Im Sommer kommen bei fast jeder Gelegenheit leckere Dips (oder Dipse wie wir sie gerne nennen) auf unseren Tisch. Vor allem, wenn gegrillt wird oder wir einfach vespern (Abendbrot). 

Diese leckeren und cremigen kalten Saucen bieten sich dafür richtig an. 

Ihr findet bereits einige Dip Rezepte bei uns (s.u.) unter anderem auch unsere berühmte indische Gurken Raita mit selbstgemachten Naan Brot.

Und heute ist es an der Zeit, ein weiteres unfassbar köstliches Rezept zu präsentieren.

Unser sensationeller Kräuter-Ricotta Dip

wird, wie der Name schon sagt, mit cremigem Ricotta und einer ganzen Menge an Kräutern gemacht. Oregano, Thymian, Basilikum, Dill, Schnittlauch und Minze. Dazu kommt frischer Knoblauch und wer mag, 1-2 Sardellenfilets. Olivenöl als Topping und dazu gerne auch einen Tomatensalat obendrauf. 

Kleiner Tipp: Es passen aber auch andere Kräuter, z.B. Kräuter der Provence oder auch italienische Kräuter, anstatt der einzelnen Kräuter in unseren Dip.

Unser Kräuter-Ricotta Dip schmeckt perfekt zu geröstetem Brot, Gemüsesticks (z.B. gestiftete Möhren, Kohlrabi, Gurken, Paprika ) oder mit Ofenkartoffeln, ist aber auch als Beilage zu Hauptgerichten geeignet (Herr Tausendschön empfiehlt ihn auch zu unseren Cevapcici oder unseren Köfte).

Und vergesst für alle Wikinger den extra großen Löffel nicht. 

Guten Appetit.

Hat Euch unser Kräuter-Ricotta Dip auch so gut gefallen wie uns? 

Dann solltet Ihr auch unsere Dreierlei klassischen Dips zum Grillen ausprobieren und auch unseren Baskischen Paprika Feta Dip mit Serrano Schinken

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Kräuter Ricotta Dip Rezept

Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 500 g Ricotta
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • 1/2 Bio Zitrone, Saft und Abrieb
  • 1/2 TL Ras el Hanout
  • 1 Msp Paprikapulver, geräuchert
  • 1 Bund Kräuter – Schnittlauch, Minze, Basilikum, Thymian alt. 1 EL getrocknete Kräuter (de Provence)
  • 1 Sardellenfilet
  • 2 EL Olivenöl

Topping

  • frischer Basilikum, rote Zwiebeln, kleine Cherrytomaten und Olivenöl!

Anleitungen

  • Kräuter waschen und gut trockentupfen. Alle Zutaten in einen Mixer (oder Thermomix) geben und kurz auf höchster Stufe mischen. Servieren – fertig :-)
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten