Sensationeller spanischer Kartoffelsalat ohne Mayo

Spanischer Kartoffelsalat

Dieser Kartoffelsalat ohne Mayo ist ein echter Hit! Umwerfend lecker und dabei unkompliziert und schnell gemacht. Ein perfekte Beilagensalat und doch so viel mehr. Uns schmeckt der sensationell-köstliche Kartoffelsalat so gut, dass wir den Grill eigentlich gar nicht dafür brauchen. 

„Eine Gabel braucht Abwechslung!“

tausendschöne Besteck-Weisheit

Über Kartoffelsalat haben wir schon jede Menge gesagt. Es ist sicher einer der absoluten Klassiker in der Küche. Vor allem in der warmen Jahreszeit und natürlich zum Grillen hat er jedes Jahr wieder Hochkonjunktur. 

Aber, Abwechslung muss eben sein. 

Also gibt es bei uns schon sehr viele verschiedene Rezepte für Kartoffelsalat. Sozusagen für jeden Anlass haben wir ein passendes Rezept

Von besonders leicht bis klassisch. Von Nordisch bis schwäbisch. Mit und ohne Öl, mit Mayo und natürlich auch ohne.

Diese so beliebte Beilage ist eben einfach das „mehr“ zu vielen Gelegenheiten. Daher haben wir uns auch wieder daran gesetzt, etwas Neues in unserem Speiseplan unterzubringen. Mit ganz viel Geschmack und ganz viel Textur. Herausgekommen ist dabei unser 

Spanischer Kartoffelsalat ohne Mayo

mit:

  • Kartoffeln
  • Artischocken
  • Chorizo
  • Garnelen
  • Rote Zwiebeln, pflückfrische Petersilie, Zitrone, Knoblauch, Olivenöl, Cherrytomaten und Fenchelsaat.

Das alles klingt nicht nur aufregend sondern es schmeckt auch genau so! Das Rezept ist super einfach umgesetzt und lässt sich ganz toll vorbereiten. 

Der Salat eignet sich natürlich perfekt zum Grillen oder auch als Beilage zu Fisch & Fleisch. Wir genießen ihn aber oftmals einfach nur so, denn er ist voller köstlicher Aromen und bietet mit seinen ausgewählten Zutaten richtig viel Abwechslung auf dem Teller und der Gabel.

Guten Appetit.

Ist unser spanischer Kartoffelsalat ohne Mayo auch etwas für euch?

Dann solltet ihr auch unbedingt unseren besten schwäbischen Kartoffelsalat ausprobieren und natürlich auch unseren leichten und nordischen Kartoffelsalat.

Diese beiden und noch viele weitere tolle Rezeptideen findet Ihr in der dazu passenden Rubrik: Salat & Gemüse oder ihr gebt einfach: Kartoffelsalat in unsere schnelle Suche hier ein. Es lohnt sich!

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Spanischer Kartoffelsalat Rezept

Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 600 g Drillinge oder neue Kartoffeln, halbiert oder in Spalten
  • 80 ml Olivenöl + 2 EL zum Marinieren der Kartoffeln
  • 285 g Artischocken aus dem Glas
  • 1/2 BIO-Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 12 White Tiger Garnelen, gegart und ohne Schale
  • 100 g Chorizo
  • 2 Rote Zwiebeln
  • 1 handvoll grüne Oliven, halbiert wir haben welche mit Knoblauchfüllung verwendet
  • 250 g Cherrytomaten
  • 1 handvoll Petersilienblätter
  • Salz & Pfeffer am besten aus der Mühle
  • 1 handvoll Fenchelsaat

Anleitungen

  • Die Kartoffeln für ca. 20 Minuten in kaltes Wasser legen. Anschließend trocken tupfen und im Öl wenden sowie mit etwas Salz bestreuen.Im Backofen ca. 30-Minuten knusprig backen (Wer einen Airfryer hat, kann sie auch dort zubereiten)
  • In der Zwischenzeit die Artischocken aus dem Glas in ein Sieb geben und das Öl auffangen. Wenn gewünscht die Artischocken in kleinere Stücke schneiden.
  • Die Bio-Zitrone waschen und trocknen. Von einer Hälfte die Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Knoblauch schälen.
  • Die gegarten Garnelen kalt abspülen und trocken tupfen, dann der Länge nach halbieren. Die Chorizo in Scheiben schneiden. Die roten Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Dann die Tomaten waschen und halbieren.
  • In einer Schüssel den Zitronensaft- und Abrieb, 90 ml des Öls von den Artischocken, 50 ml Ölivenöl, 1/2 Handvoll Petersilie und den Knoblauch pürieren und dann mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  • In einer Pfanne das restliche Olivenöl geben und diese erhitzen. Die Garnelen und die Fenchelsamen dazugeben und für ca. 2 Minuten anbraten. Auf einen Teller geben und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Die Chorizo ebenfalls in der Pfanne kurz anbraten und zur Seite stellen.
  • In eine Salatschüssel die Chorizo, Artischocken, Tomaten, Zwiebeln, Oliven und Kartoffeln geben und mit der pürierten Marinade vermischen.
  • Den Salat auf einer Servierplatte anrichten und die Garnelen darauf verteilen. Mit der restlichen Petersilie dekorieren.
    Guten Appetit.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept bewerten