Mirabellen Chutney Rezept

Unser Chutney Rezept zum einfachen Selbermachen ist ein absolutes Geschmackswunder. Herrlich fruchtige Mirabellen treffen auf Curry, Ingwer, Zwiebeln, Knoblauch, Himbeere, Zimt, Kardamom, Nelken und noch einiges mehr. 

Eine traumhafte Kombination. Eignet sich perfekt zur Käseplatte am Abend und zu Fleisch-und Fischgerichten. 

Manchmal muss es eben Chutney sein. 

Als Chutney bezeichnet man eine süß-saure oder recht würzige Sauce. Sie stammt aus der indischen Küche und kann durchaus auch scharf und pikant sein. Die Beschaffenheit ist, je nach Rezept, fester oder etwas flüssiger.

Im Grunde ist Chutney auch nichts anderes als Marmelade – nur eben in anderen Geschmacksrichtungen und ohne Gelierzucker. Daher schmiert man (außer Herr Tausendschön) ein Chutney auch nicht einfach auf Brot sondern nutzt es als Sauce zu oder sogar in verschiedenen Gerichten.

Da wir zu einer herrlichen Käseplatte noch etwas Besonderes wollten, haben wir unser 

fruchtig-pikantes Mirabellen Chutney Rezept mit einer großen extra Portion Umami

kreiert. 

Es ist recht einfach und schnell zu machen und lässt sich wunderbar vorbereiten. 

Einkochen ist nun wirklich kein Hexenwerk mehr. Man kann gleich mehrere Gläser füllen und hat somit auch wieder ein tolles Mitbringsel oder kann sich seinen Vorrat anlegen.

Die fruchtig-frische und herzhaft-leicht scharfe Note unseres Mirabellen Chutney passt ganz hervorragend zu verschiedenen Käsesorten. Wir genießen es aber auch sehr gerne zu Fleisch- und Fischgerichten, besonders beim Grillen. Es geht aber auch zu herzhafteren Pfannkuchen.

Es ist geschlossen und bei kühler und dunkler Lagerung bis zu 6 Monate haltbar.

Guten Appetit.

Hat Euch unser Chutney Rezept auch so gut gefallen wie uns? Dann probiert doch auch unser Sommer Einmach Rezept aus – pikante eingelegte Cherry Tomaten und unser

spanisches Röstbrot Sandwich mit Orangen Chutney.

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Mirabellen-Chutney Rezept

Zutaten

  • 375 g Mirabellen entsteint
  • 200 g Mango entsteint
  • 1 Zwiebel
  • 15 g Ingwer frisch
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 100 ml Himbeeressig
  • 90 ml Apfelessig
  • 100 g Zucker
  • ½ TL Salz
  • ½ EL Currypulver
  • ½ TL Inger gemahlen
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Nelken gemahlen
  • ½ TL Kardamom gemahlen
  • 1 TL Kreuzkümmel

Anleitungen

  • Mirabellen waschen und entsteinen. Die Mango schälen, den Kern entfernen und klein schneiden. Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch schälen. Den Ingwer reiben, die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken.
  • Die Mirabellen, mit der Mango, den Zwiebeln, dem Ingwer, dem Knoblauch sowie dem Essig in einem großen Topf zum Kochen bringen. Anschließend bei mittlerer Hitze und gelegentlichem Rühren weitere 20 – 25 Minuten kochen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und die Masse etwas angedickt ist.
  • Alle Gewürze zusammen mit dem Zucker der Mirabellen Masse zugeben und nochmals 8 – 10 Minuten unter ständigem Rühren leicht köcheln lassen, so dass die Flüssigkeit vollständig verdampfen kann. Zu guter Letzt mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Chutney noch heiß in vorbereitete, abgekochte Gläser füllen und gut verschließen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten