Low Carb Shakshuka mit Bohnen

Unsere super einfache Shakshuka Variation kommt etwas italienisch daher. Wir haben das Original Shakshuka Rezept einen Hauch neu arrangiert und damit eine tolles und leckeres Low Cab Gericht komponiert. Unfassbar schnell gemacht und unfassbar lecker.

Shakshuka ist eine Spezialität der israelischen und nordafrikanischen Küche. Im Grunde werden pochierte Eier in einer Sauce aus Tomaten, Chilischoten und Zwiebeln zubereitet.

In Israel ist es ein Nationalgericht und wird zum Frühstück, Mittag und Abendessen gereicht.

Wenn man so gerne italienisch kocht und genießt wie wir, dann liegt es ja eigentlich auf  der Hand, dass wir den großen italienischen Komponisten folgend, eine neue Ouvertüre eines so beliebten und bekannten Gerichts schreiben. Die spannende Aufgabe war es hier, den so herrlichen Charakter des Originals zu erhalten und der Partitur feinsinnig und vor allem geschmacklich eine weitere tolle Note zu geben. 

Cannellini Bohnen sind eine italienische Spezialität und schmecken herrlich nussig und mild. Da sie beim Kochen zwar weich und cremig werden, aber nicht zerfallen, eignen sie sich ganz hervorragend für unser tausendschönes 

Italienische Shakshuka

Dieses traumhaft duftende und super köstliche Gericht haben wir natürlich noch mit herrlichem Parmesan abgeschmeckt. Es ist natürlich vegetarisch und ein echtes Low Carb Rezept. 

Zum Original Shakshuka reicht man üblicherweise Brot (z.B. Pita) und Herr Tausendschön besteht für sich sogar darauf, aber ich lasse es einfach weg und spare mir damit nochmals Kalorien. Natürlich essen auch wir unser tausendschönes italienisches Shakshuka direkt aus der Pfanne. Denn das gehört zu uns wie zum Original Rezept.

Wir essen gemeinsam.

Guten Appetit.

Hat Euch unser Rezept auch so gut gefallen wie uns? Dann müsst Ihr unbedingt auch unsere Low Carb Linsen Salat probieren. Richtig toll ist auch unser buntes Blumenkohl Popcorn. Diese und viele weitere tolle und leckere Rezeptideen findet ihr hier: Salate & Gemüse

Italienische Shakshuka Rezept

Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 TL Olivenöl
  • 2 Stiele Basilikum
  • 400 g Tomaten stückig oder Cherrytomaten aus der Dose
  • ½ TL Zucker
  • 200 g Canellini Bohnen aus der Dose
  • 100 g Spinat, TK oder frisch alternativ Grünkohl
  • 2 Eier
  • 50 g Parmesan gerieben

Anleitungen

  • Den Knoblauch schälen, 1 Zehe in Scheiben schneiden die 2. Zehe halbieren. Die Knoblauch-Scheiben in 2 EL Olivenöl in einer großen Pfanne kurz anbraten, circa 30 Sekunden. Nun 3/4 des Basilikums ebenfalls in die Pfanne geben und ebenfalls kurz mit dem Knoblauch im Olivenöl anbraten. Anschließen die Tomaten, den Zucker und die weißen Bohnen inklusive der Bohnenflüssigkeit hinzugeben und gut vermengen.
  • Die Tomaten-Bohnen Masse nun für circa 5 Minuten köcheln lassen. Nun den Spinat in die Pfanne geben und für 1-2 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit einem Löffel 2 Kuhlen in die Masse drücken, die Eier aufschlagen und in je einer Kuhle platzieren.
  • Die Hälfte des Parmesans über die Masse streuen und mit einem Deckel die Pfanne verschließen. Alles abgedeckt köcheln lassen bis die Eier die gewünschte Konsistenz erreicht haben, circa 2-3 Minuten.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen, mit dem restlichen Parmesan und Basilikum bestreuen und zusammen mit/oder ohne Brot servieren.