Spargel Panna Cotta mit Bacon Crumble

Ich bin ja quasi mittendrin im Spargel Wonderland. Guck ich nach links sehe ich Spargelfelder, guck ich nach rechts sehe ich Weinberge. Sprich, ich bin also etwas, sagen wir mal so, räumlich vorbelastet, was ein Spargelrezept mit Weinbegleitung angeht. Und mit so einer Vorbelastung ging ich dann auch ins Rezepteentwicklerrennen um ein kreatives Spargel Rezept zum Blanchet Blancs de Blancs zu finden. Ein fruchtiger Weißwein mit einer leichten Stachelbeer Note schreit für mich praktisch nach einem etwas „deftigerem“ Spargelgericht. Spargel mit Schinken könnte ich zwar in der Spargelzeit praktisch jeden Tag essen, aber ich wäre kein passionierter Foodblogger, geschweige denn eine Köchin, wenn ich in diese Kombi nicht noch etwas Twist hineinbringen könnte. Also packe ich den Spargel in eine Nachspeise, reiche diese zur Vorspeise und mache aus dem Schinken mal einen Crumble. Ich finde beide Komponenten machen sich hervorragend zu einem Gläschen gut gekühlten Blancs de Blancs. Ihr könnt diese Vorspeise prima vorbereiten und dann ganz entspannt genießen. Zum Muttertag vielleicht? Oder als Vorneweg vor der ESC Session mit Freunden am Samstag? Oder einfach zu zweit als Auftakt für ein romantisches Dinner? Und wenn das Wetter endlich mitspielt, könnt ihr es vielleicht sogar als Starter zur Grillsession auf dem Balkon servieren. Also ran an den Spargelschäler, die Flasche in den Kühlschrank und los geht die Genießerrunde!

Spargel Panna Cotta mit Bacon Crumble

Spargel Panna Cotta mit Bacon Crumble

Zutaten

Für: 4 Portionen

Zubereitung

  1. Für die Panna Cotta die holzigen Enden des grünen Spargels abschneiden, anschliessend den Spargel in dünne Scheiben schneiden. Diese zusammen mit der Sahne in eine Topf geben und 10 Minuten leise kochen lassen. Mit einem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb passieren. Mit Salz und Pfeffer, Chili und ein paar Spritzern Zitronensaft abschmecken.
  2. Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Die Gelatine ausdrücken und in der heißen Spargelsahne auflösen. Masse in 4 Gläser füllen und mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  3. In der Zwischenzeit die Speckscheiben in einer Pfanne knusprig ausbacken und zum Abkühlen und Entfetten auf ein Küchenpapier legen.
  4. Die Cracker zusammen mit dem zerbröselten Speck in einen Mixer geben und grob zerhacken. Beides zusammen in einer Pfanne in der Butter anrösten und anschliessend über die Panna Cotta geben.

Notizen

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Blanchet entstanden. Vielen Dank für die nette Zusammenarbeit!

 

Print Friendly, PDF & Email

Tina

Schreib einen Kommentar