Tomatensalat mit Marillen

Unser besonderer Tomatensalat besticht durch die Süße der Aprikose und dem frischen Thymian. Ein unvergleichliches Geschmackserlebnis. Eignet sich mit seiner Frische perfekt als Grillbeilage zu Fleisch, Fisch und Geflügel und natürlich auch wenn rein vegetarisch gegrillt wird.

Bei uns sind die Aufgaben für das abendliche Grill Event ganz klar verteilt.

Herr Tausendschön kauft ein! Ich muss ihm aber dafür eine Liste schreiben und gebe  ihm noch Tipps und detaillierte Anweisungen. Er ruft aber auch gerne zur Sicherheit nochmal durch, wenn er irgendwo vor einem Regal steht und „der Laden“ einfach wieder umgeräumt hat – ohne ihn zu fragen. Ich bin dann der technische Support, der auch bei der Butter Findung im hauseigenen Kühlschrank zur Stelle ist. 

Herr Tausendschön kümmert sich auch um das Equipment – Grill, Kohle, Anzünder und braucht dann erstmal eine Pause. 

Ich mache derweil den Rest. Planung was auf den Grill kommt und was es dazu gibt ist Chefsache – also meine.

Nach erfolgtem Einkauf und entsprechendem Lob für Herrn Tausendschön (ist ja fast so als hätte er ein Mammut erlegt), komme ich dann dazu das Gemüse für die Beilagensalate zu schnibbeln. Nebenbei wird geprüft, ob Herr Tausendschön nicht wieder etwaige Alternativen eingekauft hat: „Die Rispen Tomaten sahen nicht so gut aus, ich habe stattdessen einen Rotkohl gekauft“.

Heute hat er aber alles richtig gemacht und somit kommen wir in den Genuss des geplanten Beilagensalates. Unser tausendschöner

Sommerlich fruchtiger Tomatensalat mit Aprikosen

Die leichte Schärfe der Zwiebeln (man kann auch rote nehmen) und der pflückfrische Thymian aus dem Garten geben unserem Salat Rezept einen unnachahmlichen frischen Geschmack mit einer schönen leicht süß-scharfen Note. 

Unser Tomatensalat passt perfekt zum Grillen aber auch einfach nur so. Schnell und einfach gemacht ist auch das Dressing kein Hexenwerk.

Guten Appetit.

Kleiner Tipp: Aus Rotkohl kann man einen wunderbaren Krautsalat als Beilage machen, wenn man mal keine Tomaten bekommt. Ein schnelles Rezept findet Ihr hier: bei uns: Köfte mit Kraut

Wenn Ihr unseren knackigen Tomatensalat mit Aprikosen auch so lecker findet wie wir, dann solltet Ihr dringend auch unseren Radieschen Salat mit Erdbeeren ausprobieren und natürlich unseren aufregenden Melonen-Gurken Salat.

Diese und viele weitere köstliche Salat Rezepte findet Ihr hier: Salat & Gemüse

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Tomatensalat mit Marillen
Rezept drucken
4 von 1 Bewertung

Tomaten Aprikosen Salat Rezept

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 1 kleine Bio Orange
  • 1 rote Chili
  • 1 EL Honig
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Rapsöl
  • 700 g Tomaten gemischt (San Marzano, Cherry, Strauch)
  • 5-6 reife Aprikosen
  • 1 weiße Zwiebel
  • 2-3 Zweige Thymian
  • Salz&Pfeffer

Anleitungen

  • Chili waschen und halbieren. Entkernen und in feine Ringe schneiden. Orange abwaschen und Zesten reissen. Den Saft auspressen.
  • Saft, Zesten, Chili, Sojasauce, Öl und Honig zu einem Dressing verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Tomaten waschen und je nach Größe halbieren, vierteln oder in Scheiben schneiden. Die Aprikosen waschen, halbieren und entkernen. Danach in Spalten schneiden.
  • Tomaten und Aprikosen auf einer großen Platte anrichten, mit dem Dressing beträufeln und mit den Thymianblättchen bestreuen. Ggfs. nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2 Kommentare
  1. Coco sagte:

    4 stars
    Das sieht ja lecker aus! Den probiere ich sicher mal aus! Gerne weiter so leckere Rezepte!!!
    ….aber sag mal… liest Herr Tausenschön eigentlich den tinastausendschoen- Blog und wenn ja wie geht es ihm denn dabei?!
    Coco

    • Tina sagte:

      Vielen lieben Dank Coco! Wir machen so weiter – versprochen :-) Ich verrate dir jetzt mal ein kleines Geheimnis – da Herr Tausendschön genauso gerne über sich selbst wie auch über mich lacht, schreibt er auch die meisten Beiträge für den Blog. Auch die, bei denen er scheinbar nicht so gut wegkommt. Einer der Gründe warum ich ihn so liebe! LG Tina

Kommentare sind deaktiviert.