Bevor der Winter samt seinem Wintergemüse sich nun endlich vom Acker macht, möchte ich Euch nochmal mein Lieblingswintergemüse ans Herz legen. Grün, lecker, gesund und soooo wandelbar ist der knubbelige grüne Wirsing. Für mich nicht nur eine der leckersten Kohlsorten sondern auch eine der schönsten. Hat fast Modelqualitäten, oder? Und damit wir, also ich, ihr habt es ja nicht nötig, wech vom dem ständigen Süsskram kommen, gibt es dieses Wirsing Model heute mal ganz gesund. Ohne Fleisch, ohne fettten Käse, ohne die dazugehörigen Spätzle oder den Flammkuchenteig.. sondern mal ganz vegetarisch!
Zutaten:
1 kleiner Wirsing
1 Tasse schwarzer Reis
1 rote Chili
3 EL Ricotta
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 Handvoll geschälte blanchierte Mandeln
1 Tl Honig
Salz & Pfeffer
1/2 TL Piment d’Espelette
150 ml Gemüsebrühe
Zubereitung:
Die äußeren Blätter des Wirsings entfernen. Danach die etwas dünneren und helleren Blätter vorsichtig abschälen und waschen. Anschließend in kochendem Wasser kurz blanchieren (damit behalten sie ihre hübsche Farbe). Abtropfen lassen und mit einem Küchentuch abtrocknen. Den harten Strunk in der Mitte herausschneiden und die Blätter zur Seite legen. In der Zwischenzeit den Reis in ausreichend Salzwasser weich kochen. ( Der schwarze Reis benötigt eine längere Garzeit als der normale weiße – kann aber jederzeit ersetzt werden). Die Mandeln grob hacken und und zusammen mit dem gehackten Knoblauch und der gehackten Zwiebel anrösten und zur Seite stellen. Nun den Reis mit dem Ricotta, Honig, der Mandelmischung und den Gewürzen vermischen. Die Wirsingblätter auf einem Brett flach hinlegen und in der Mitte etwas übereinander falten, so dass die Lücke vom Strunk verschwindet. Nun die Reisfüllung (etwa 2 große EL) darauf verteilen und die Blätter zu einer Roulade rollen. In einen Topf mit der Gemüsebrühe geben und etwa 20 Minuten sanft schmoren. Fertig!

2 Kommentare
  1. Krisi sagte:

    Sehr lecker..Ich habe auch schon länger ein ganz ähnliches Rezept geplant!Danke für die tolle Inspiration!
    LIebe Grüsse,
    Krisi

Kommentare sind deaktiviert.