Johannisbeer Streuselkuchen

Zuerst einmal- Weiß jemand welche Schreibweise für dieses hochprozentige Getränk die richtige ist?? Whisky oder Whiskey? Ich habe jetzt alle Wikipedien, die schottischen, irischen, amerikanischen durch und bin klüger als wie zuvor. Egal, ich werde wohl in nächster Zukunft in keins diese Länder reisen und mich durch falsche Schreibweise in die Nesseln setzen. Diese Whisk(e)ygeschichte ist ja eine Wissenschaft für sich und die wahren Experten werden wohl die Nase rümpfen, wie man denn nur einen solchen in einen Kuchen packen kann. Kann man, wenn man mal wieder experimentiert, zusammenstellt was zusammenpassen könnte, die Hausbar betrachtet, den Herrn des Hauses daran erinnert, dass da noch Flaschen stehen, die „wegmüssen“, man gerade „Vom Winde verweht“ angeschaut hat und im Südstaatenfeeling ist – oder man einfach gaga ist :-) Also sucht es euch aus  – auf alle Fälle schmeckt dieser beschwipste Kuchen fantastisch, karamellig, fruchtig, herb. Das richtige für wahre Krümelmonster!

Johannisbeer StreuselkuchenJohannisbeer Streuselkuchen

[printfriendly]

[tabs]
[tab title=“Zutaten“]
200 g Butter
200 g Mehl
3 Eier
100 g weißer Zucker
50 g Muscovadozucker
1 Tl Backpulver
500 g schwarze Johannisbeeren
2 El Whisky

Für die Streusel
50 g flüssige Butter
100 g Mehl
50 g braunen Zucker
100 g gehackte Pekannüsse
[/tab]
[tab title=“ingredients“]
200 g butter
200 g flour
3 eggs
100 g white sugar
50 g muscovado sugar
1 tsbp baking powder
2 tsp Whisky
500 g black currants
For the crumble

50 g liquid butter
100 g flour
50 g brown sugar
100 g coarsely copped pecans
[/tab]
[/tabs]

Johannisbeer Streuselkuchen

[tabs]
[tab title=“Zubereitung“]
Backofen auf 175C vorheizen und entweder eine quadratische 25cm Form oder eine normale Springform (24-26cm) ausfetten.
Die Butter zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach dazugeben und mixen bis eine helle cremige Masse entsteht.Das Mehl und das Backpulver mischen und löffelweise dazugeben. Den Whisky dazugeben und nochmals ganz kurz durchrühren. Nun den Teig in die Springform geben. Die Johannisbeeren waschen, zupfen und auf dem Teig verteilen. Nun für die Streusel alle Zutaten vermischen und mit den Fingern durchkneten bis eine krümelige Masse entsteht. (Evt. noch etwas Mehl hinzufügen, falls das ganze zu flüssig ist) Über die Johannisbeeren „streuseln“ und im Backofen ca. 50 Minuten goldbraun backen.
[/tab]
[tab title=“method“]
Preheat the oven to 175C and grease a springpan form (either 25×25 or a round 24cm one)
Beat the butter together with the two sugar until light and creamy. Add the eggs one after the other and mix on high speed until fluffy. Then add the flour and baking powder and mix until well incorporated. Add the whisky and put all together in the greased pan. Wash the currants and put them onto the mixture. For the crumble mix together all ingredients and put over the currants. Bake for approx. 50 min until golden brown
[/tab]
[/tabs]

Johannisbeer Streusel
Collage_whisky_01
Whisky_Currant Crumble_03_web

1 Antwort
  1. Katherina sagte:

    Es heisst im Normalfall immer Whisky. Ausser bei Bourbon und solchem, der in Irland produziert wurde, dann heisst es Whiskey ;-).
    Weiss ich aber auch nur so genau, weil mein Hund so heisst :-))))))))))))))))))))).

    Aber ob nun so oder so, das Rezept ist toll und wird gleich nachgekocht :-).

Kommentare sind deaktiviert.