Winter Pizza mit Scamorza und Birnen

Wir haben eine neue Lieblingspizza – also ICH habe eine neue Lieblingspizza.

Was man nicht alles durch Experimentieren „erschaffen“ kann – dabei haben wir nur munteres „Zutatentauschen“ gespielt und schwupps war es passiert. Tomatensauce wurde gegen Ricotta getauscht, unser „Must-have Pizzakäse Mozarella“ durfte seine Räucherschwester mitbringen und die Salami Scheiben sind heute mal raus. Birne ist die neue Salami und Salbei und Thymian gibt es noch obendrauf. Perfekt ist die Winterpizza Veggie de Luxe!

Winter Pizza mit Scamorza und Birnen

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 250 g Ricotta
  • 1 Kugel Scamorza (geräucherter Mozarella)
  • 1-2 feste Birnen
  • 2-3 Stängel Thymian
  • 5-7 Blätter Salbei
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz + Pfeffer

Anleitungen

  • Hefe zerbröseln und mit dem Zucker vermischen. Anschliessend das lauwarme Wasser zugeben. Alles verrühren, die Hefe sollte vollständig aufgelöst sein. Anschließend abgedeckt für 10 Minuten ruhen lassen. 
  • Mehl, Olivenöl und Salz zum Hefe-Mix zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In eine geölte große Schüssel geben und abgedeckt mindestens 45 Minuten gehen lassen.
  • Den Ofen auf 240C Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Für den Belag, den Ricotta mit Salz, Pfeffer und dem gehackten Knoblauch verrühren. Birnen waschen und mit dem Küchenhobel in sehr dünne Scheiben schneiden. Ich habe das Kerngehäuse belassen.
  • Salbei und Thymian waschen und Blättchen abzupfen. Den Scamorza in dünne Scheiben schneiden.
  • Nun entweder 4 kleine oder 2 etwas größere Pizzen aus dem Teig ausrollen. Nicht zu dick! Dann die Ricotta Creme darauf verteilen. Mit Birnenscheiben, Scamorza und den Kräutern belegen und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und sofort servieren.

2 Kommentare
  1. Claudia sagte:

    Liebe Tina, da krieg´ ich sofort Hunger! Ein tolles Rezept hast Du da – und Deine Fotos..:! Wirklich erstklassig. Gefällt mir alles sehr, sehr gut. Vielen Dank für das Rezept! Grüße Claudia

    • Tina sagte:

      Vielen lieben Dank Claudia! Es freut mich sehr sehr sehr, dass es dir bei uns gefällt :-) Liebe Grüße Tina

Kommentare sind deaktiviert.