Leckeres Kirsch Eis am Stiel mit Kokosmilch. Vegan.

Es mag komisch klingen, aber Eis ist für uns echtes und reines Soulfood.

Natürlich nicht in dem Sinne, dass wir für ein Eis auf Abendessen verzichten oder ein sonntäglichen Mittagessen mit der Familie. Es ist immer ein – on Top oder ein Nachtisch (gerne auch ein Vortisch für Herrn Tausendschön).

Da wir so gerne Eis essen, haben wir natürlich schon fast überall eins gegessen (oder geschlotzt wir die Badenerin sagt). In eigentlich jedem Land, in dem wir waren oder auch in fast jeder Stadt, in der wir waren. Und das komplett jahreszeitenunabhängig.

Was wäre der tolle Dänemarkurlaub im stürmischen November (bei 2 Grad) wert, wenn es nicht ein extra großes Softeis gegeben hätte, um es anschliessend an der Nordsee genüßlich zu verspeisen. Oder der legendäre Eisbecher in Riva am Gardasee (mit den gefühlt 2 Litern Sahne obendrauf).

Hamburg im Dezember – unvorstellbar hier nicht in diesem tollen Eisladen im Schanzenviertel vorstellig zu werden. Und wir sind oft im Dezember in Hamburg.

Unzählige Besuche in unserer beschaulichen Stadt bei „unserem“ Eismann am Kreisel. 

Und und und.

Was tut man also, wenn man, passend zum sommerlichen Wetter, einfach mal wieder etwas Neues ausprobieren möchte?

Genau, man macht sich sein Eis eben einfach mal wieder selbst. Daher gibt es heute das tausendschöne, easypeasy zusammengerührte

Veganes Kirsch Kokos Eis am Stiel

Ach, das mit dem Vegan haben wir tatsächlich erst bemerkt, als das Eis grade in die Formen abgefüllt war. Auch gut, oder?

Und ja, wir würden dieses Kirsch Kokos Eis auch an der Nordsee schlotzen, bei -8 Grad, Ostwind und Regen. 

Vegane Kirsch Kokos Popsicles

Portionen: 8 Stück

Zutaten

  • 250 g Kirschen, frisch oder TK
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • 1 Dose Kokosmilch

Anleitungen

  • Die Kirschen gut waschen und entkernen.Einen Teil davon zurückbehalten und den Rest mit dem Agavendicksaft pürieren. Die Kokosmilch mit dem Vanille-Extrakt verrühren.
  • Die Kirschen und das Kirschpüree zunächst in die Formen geben, alles mit Kokosmilch auffüllen und ein wenig mit einem Stab darin vermengen. Holzstäbchen einstecken und in die Gefriertruhe stellen.
  • Alles für mindestens 6 Stunden oder über Nacht gefrieren und eiskalt servieren.

Wenn ihr noch mehr Lust auf Eis habt, egal ob am Stiel, cremig, fruchtig, als Sorbet oder Parfait – dann klickt euch doch einfach mal durch unsere Eiskarte.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.