Kalbs Kotelette
Rezept drucken

Kalbskotelett mit Rucola-Risotto und Pfifferlingen

Zutaten

  • 1 Kalbskotelett, ça. 3-4 cm dick, am Knochen dann reicht es für 2 normale Personen, große Fleischliebhaber nehmen besser 1 Stück pro Person
  • 1 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • je 2 Zweige Thymian und Rosmarin
  • 200 g Risottoreis Ich mag am liebsten Carnaroli...
  • 200 ml trockenen Weißwein
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Rucola
  • 50 g frisch geriebenen Parmesan
  • 50 g Butter
  • Olivenöl
  • 250 g geputzte Pfifferlinge
  • 20 g Butter
  • 2 EL italienischen Wermut

Anleitungen

  • Das Fleisch rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Backofen auf ca. 120 C vorheizen.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 Esslöffel Öl in einem
    Topf erhitzen und beides bei schwacher Hitze glasig dünsten. Reis zufügen und kurz mitdünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und den Wein fast vollständig bei schwacher Hitze verkochen lassen. Dann immer schöpfkellenweise die Brühe zugeben und rühren. Nächste PortionFlüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Flüssigkeitaufgenommen hat. Ca. 30-35 Minuten garen. Den Rucola waschen und die groben Stiele abschneiden.
  • In der Zwischenzeit eine Pfanne erhitzen und Olivenöl hineingeben. Einen Zweig Rosmarin, eine halbierte, ungeschälte Knoblauchzehe hineinlegen und somit das Öl etwas aromatisieren. Das Kalbskotelett von beiden Seiten ca. 2 Minuten scharf anbraten und dann mit Pfanne im heißen Ofen ca. 6-8 Minuten zu Ende garen. Bei mir war es so noch leicht rosa - was bei Kalb eine sehr leckere Angelegenheit ist. 
  • Die Pfifferlinge sollten nicht zu feucht sein, wenn man sie in die Pfanne mit der erhitzen Butter (20g) und ca. 1 EL Olivenöl gibt. Im heißen Fett schwenken, sie sollten gegart sein, aber keine Farbe annehmen. Dann mit dem Wermut ablöschen. Mit den Thymianblättchen, Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen.
  • Ca. 5 Minuten vor Garzeit Ende des Risottos den Rucola zusammen mit dem geriebenen Parmesan und der Butter zum Reis geben, ggfs. nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, salzen und pfeffern und zusammen mit dem Risotto und den Pfifferlingen servieren.