Portulak Maccheroni mit French Toast Parmesan Crumble
Rezept drucken

Portulak Maccheroni mit French Toast Parmesan Crumble

Zutaten

  • 300 g Maccheroni oder jede andere Pasta nach Belieben
  • 400 g Portulak
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 ml trockenen Weißwein
  • 200 g Crème Fraiche
  • 1 Prise Muskat
  • 2 Scheiben Weißbrot ohne Rinde
  • 1 Eigelb
  • 50 ml Sahne oder Milch
  • 2 EL geriebenen Parmesan
  • 2 TL geröstete Pinienkerne
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Portulak waschen und gut abtropfen (geht ganz gut in einer Salatschleuder). Eine Handvoll Blätter beiseite legen. Das Brot in kleine Würfel schneiden. Eigelb und Milch miteinander verquirlen und den geriebenen Parmesan dazugeben. Die Brotwürfel in die Masse geben und ca. 20 Minuten einweichen lassen. Danach in einer heißen Pfanne (die Würfel etwas abtropfen lassen) in Olivenöl knusprig ausbacken. 
  • Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in etwas Olivenöl anschwitzen. Portulak (alles bis auf die beiseite gelegten Blätter) hinzugeben und zusammenfallen lassen wie Spinat. Mit Weißwein ablöschen und danach die Creme Fraiche einrühren. Alles leicht köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Maccheroni nach Packungsanleitung kochen. 
  • Die Sauce mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Maccheroni tropfnass zur Sauce geben, alles gut vermischen und in Teller geben. Die French Toast Würfel darüber geben, mit Pinienkernen bestreuen und die restlichen Portulakblätter als Deko darauf verteilen.