Orangenkuechlein
Rezept drucken

Sizilianische Orangenküchlein

Portionen: 12 Stück

Equipment

Zutaten

  • 3 Bio Orangen
  • 3 Eier
  • 150 g feinen Zucker
  • 120 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 70 g Ricotta
  • 60 g gehackte Pistazien

Anleitungen

  • Eine Bio Orange gründlich abwaschen, in einen kleinen Topf geben und so viel Wasser einfüllen bis die ganze Orange bedeckt ist. Das Wasser zum Kochen bringen, Hitze reduzieren, Deckel halb auf den Topf legen und die Orange 1 Stunde kochen. Abgießen, Orange abkühlen lassen und vierteln. Kerne entfernen und Fruchtfleisch mit Schale mit dem Stabmixer pürieren.
  • Den Backofen auf 170C Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Die Eier mit 120 g Zucker cremig aufschlagen. Mandlen, Backpulver und Ricotta unterheben und das Orangenpüree luftig unter die Teigmasse mischen. Den Teig in die Muffinmulden geben und die Küchlein 25-30 Minuten backen bis sie goldbraun sind.
  • Inzwischen die zweite Orange auspressen. Saft mit dem restlichen Zucker in einen Topf geben und auf niedriger Hitze kochen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Sirup noch 2-3 Minuten etwas einkochen lassen.
  • Küchlein aus dem Ofen nehmen. Jedes Küchlein mit einem HOlzstäbchen mehrfach einsteichen und mit Sirup beträufeln. Gut tränken und abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form nehmen und auf eine Platte setzen. Mit einem scharfen Messer die letze Orange dick schälen damit keine weiße Haut mehr zu sehen ist und in dicke Filets schneiden. Jedes Küchlein mit einem Filet und Pistazien dekorieren.