Weihnachtsessen - Risotto mit Grapefruit und Lachs
Rezept drucken

Festliches Risotto mit Rosé, Grapefruit und gebratenem Lachs

Zutaten

  • 1 kleine Schalotte, fein gewürfelt
  • 160 g Carnaroli Reis
  • 2 Pink Grapefruit
  • 2 Lachsfilets z.B. von COSTA
  • 150 ml fruchtigen Rosé
  • 500 ml Fischfond
  • 30 g Butter
  • 2 EL geriebenen Parmesan
  • 2 TL gehackte Pistazien
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Wer mag - frischer Dill!

Anleitungen

  • Den Saft einer Grapefruit auspressen und die zweite schälen, die weiße Haut komplett entfernen und die Filets mit einem scharfen Messer herauslösen. Beiseite legen.
  • In einem großen Topf etwas Olivenöl erhitzen und die gewürfelte Schalotte darin kurz andünsten. Den Reis zugeben und ebenfalls etwas dünsten. Wein und Grapefruitsaft zugeben. Die Hitze etwas reduzieren und rühren bis die Flüssigkeit fast vollständig aufgesogen wurde.
  • Dann den Fischfond nach und nach angießen und einkochen lassen. Immer wieder nachgießen, wenn der Reis zu trocken wird. Nach ca. 8-10 Minuten die Grapefruitfilets zugeben und wieder Brühe angießen.
  • Sobald der Reis al dente ist nocheinmal eine Kelle Fons, den gerieben Parmesan und die Butter zugeben. Den Lachs würzen, in einer Pfanne in heißem Öl von beiden Seiten scharf anbraten und pro Seite ca. 3-4 Minuten braten.
  • Das Risotto abschmecken, auf Teller verteilen, mit dem Lachs, evtl noch Grapefruitfilets, den gahckten Pistazien und etwas Dill servieren. Dazu ein Glas Rosé!