Zitronige Zucchini Pasta mit Chilli Prawns

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Heute nehme ich euch auf die (vorerst) letzte Etappe auf meiner Reise quer durch  fischige Urlaubsregionen. Von meinem Lieblingssee, dem Lago di Garda, ging es weiter an die Mittelmeerküste und heute stellen wir uns virtuell einfach mal die Amalfiküste vor. Ein kleines Restaurant auf einem Felsen, inmitten kleiner bunter, von der Sonne vergilbter, Häuser und Zitronenhaine rundherum. Der struppige Hund des Wirts liegt irgendwo unter dem Tisch und aus der Küche hört man Luigi „Azzuro“ singen. Sooooo, genug der Klischees, oder?? Das Kopfkino funktioniert, alles im Gange?? Dann geht es jetzt los auf die letzte Etappe meiner fischigen Urlaubsreise mit COSTA. Es gibt Pasta.. nein… eigentlich nicht.. es gibt unpastaige Zucchini Nudeln mit einer zitronigen Sauce und feurigen Prawns. Und weil ein Ende manchmal traurig und manchmal schön sein kann, bestimme ich hiermit, dass meine Reise ein Happy End hat. Zumindest für euch ist es ein Happy End, denn als Belohnung, dass ihr mit mir auf diese Reise gegangen seid, meinen Koffer geschleppt habt, euch mit mir die Nächte mit leckerem Vino um die Ohren geschlagen habt und mein dauerndes „Hach – es ist wie Urlaub“ – Gebrabbel ertragen habt, schenkt COSTA euch etwas. Aber mehr darüber erzähle ich euch weiter unten :-)

Prawns-8_blog

Prawns-3_blog

Prawns-15_blog

Prawns-2_blog Prawns-11_blog Prawns-30_blog

Zitronige Zucchini Pasta mit Chilli Prawns

Zutaten

  • 2 mittelgroße Zucchini gelb+grün
  • 1 Pck. Pacific Prawns King Size TK-Ware z.b. von Costa
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bio Zitrone
  • 200 ml Sahne
  • 1 kl. Stück Butter
  • 1 TL rote Chilliflocken
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz&Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl

Anleitungen

  • Die Garnelen nach Packungsanweisung auftauen lassen, in ein Sieb geben und einmal kurz abbrausen. Im Sieb abtropfen lassen und trockentupfen
  • Die Zucchini mit Hilfe eines Spiralschneiders zu Spaghetti schneiden
  • Knoblauchzehe schälen und fein hacken, Zitronenzesten reiben und dann die Zitrone auspressen. Saft beiseite stellen. Petersilie waschen und trockenschütteln. Stiele entfernen und grob hacken.
  • Die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und den Knoblauch und die Zitronenzesten darin leicht anschwitzen. Alles mit dem Zitronensaft und der Sahne ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In einer zweiten Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Garnelen darin kross anbraten. Mit Chilliflocken bestreuen und würzen.
  • Nun die Zucchininudeln in die Zitronensauce geben, die Petersilie und die Garnelen unterheben und sofort servieren

So, und jetzt gehts um die…… ähmmm den Topf! Wie oben bereits angekündigt, gibt es was zu gewinnen. Und war dieses absolute Schmuckstück (wie ihr seht, habe ich heute sogar farblich passend fotografiert :-))

Le Creuset_Gourmet-Profitopf Signature 30cm_marseille

Verratet mir und COSTA doch einfach, welches fischige, mediterrane Gericht ihr am liebsten mögt und sichert euch so eine Chance auf diesen meerblauen Signature Topf von Le Creuset.

Unter allen hier und auf FB bis zum 06.08.2016 24.00 Uhr  hinterlassenen Kommentaren wird ausgelost, ich benachrichtige dann am Sonntag den 07.08.2016 den glücklichen Gewinner/in und COSTA wird den Traumtopf dann auf die Reise schicken.

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen über 18 Jahren, die aus Deutschland, der Schweiz oder Österreich kommen. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

8 Kommentare
  1. Winter sagte:

    Liebe Tina, ich mag am Liebsten Linguini mit Lachwürfeln und Cherry Tomaten in einer Knoblauch-Sahne-Soße.
    Dein Rezept ist wie immer köstlich und wunderschön fotografiert. Viele Grüße und einen schönen Sonntag!
    Mareike

  2. Ellen sagte:

    Eindeutig und unbedingt die zitronig frische Zucchinipasta! Allein schon deshalb, weil die Kombination von Prwans mit Zitrone und Chilli einfach ein Muss ist, das unbedingt mehrfach ausprobiert werden sollte.

    Grüße aus dem Süden!

  3. Miriam sagte:

    Ich mag sehr gerne das Fischgeschnetzelte à la Bouillabaisse: verschiedene Fischfilet werden mit Fenchel und Wermut geköchelt, Safran darf auch noch dazu. Zum Servieren stehen Baguette und eine Rouille bereit. Hört sich komplizierter an als es ist, schmeckt aber einfach lecker :)
    Lg, Miriam

  4. Tine h sagte:

    Hallo meine liebe!
    Kann man hier und auf fb kommentieren? Ich mag gerne lachs! Mit Nudeln und Knoblauch! Gvlg tine

  5. Raspberrysue sagte:

    Hallo liebe Tina, die Bilder bringen mich gerade richtig ins Träumen. Das sieht wirklich total nach Urlaub und Verwöhnprogramm aus. Deswegen kann ich mir gerade kein tolleres mediterranes Gericht vorstellen, das ich gern hätte. Ansonsten esse ich aber auch sehr gern frittierte Calamari oder eine knusprige dünne Pizza mit Lachs und Spinat. Liebe Grüße, Carina

  6. Edith Götschhofer sagte:

    Oh ich liebe Fischgerichte..ganz gerne mache ich eine Paella.
    Da wäre natürlich ein Original von Le Creuset wunderbar.
    Ich würde mich sehr freuen endlich so ein tolles Ding in meiner Küche zu haben.
    L.G.Edith

  7. Yasmin sagte:

    Hi liebe Tina, vor vielen Jahren (als absoluter Koch-Neuling) hat mir eine Freundin ein super einfaches Pasta-Gericht mit Lachs und einer feinen Sahne-Sauce beigebracht! Dieses Gericht mit einem Hauch von Muskatnuss ist immer noch der Renner bei mir und meiner Familie – ab und an wurde ein wenig verfeinert, um dann doch wieder zurück zur mega simplen Ursprungs-Version zurückzukehren :) Liebe Grüße, Yasmin

Kommentare sind deaktiviert.