Frühlingskräuter Tartelettes mit Feta und Pinienkernen
Rezept drucken

Frühlingskräuter Tartelettes mit Feta und Pinienkernen

Zutaten

  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 g Butter in kleinen Würfeln
  • 1 Ei
  • 2 EL feingeriebener Parmesan
  • 2 EL eiskaltes Wasser
  • 150 g Frischkäse
  • 100 g Feta +50 g für die Deko
  • 2 Eier
  • 1 1/2 Bund frische Frühlingskräuter Kerbel, Bärlauch, Estragon, Petersilie, Schnittlauch und Kresse
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL geröstete Pinienkerne

Anleitungen

  • Aus Mehl, Butter, Ei und Parmesan einen glatten Teig kneten. Dabei schrittweise von dem kalten Wasser zugeben. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen. 
  • Den Backofen auf 180C Ober/Unterhitze vorheizen und die 4 Tarteletteformen (Durchmesser ca. 10 cm) oder eine große 24er Tarteform fetten. Den Teig ausrollen und die Formen damit auslegen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. 
  • Die Kräuter von einem Bund waschen, vorsichtig trockentupfen und fein hacken. Frischkäse, 100g Feta und Eier verquirlen, die Kräuter unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und ebenfalls unterrühren. Die Kräutermasse auf den Teig verteilen und alles ca. 25 Minuten im heißen Backofen goldbraun backen.
  • Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und mit den restlichen Kräutern, etwas zerbröseltem Feta und Pinienkernen garnieren und servieren.