Frühlingskräuter Tartelettes mit Feta und Pinienkernen

Frühlingskräuter Tartelettes mit Feta und Pinienkernen
*Dieser Beitrag enthält Werbung

Irgendwie hat es sich im Hause Tausendschön eingebürgert, dass so ab und an gebruncht wird. Mit Freunden, mit der Familie oder manchmal nur zu zweit. Und ein  Brunch Date steht praktisch jedes Jahr fix im Kalender und zwar das am Oster Samstag. Da ist dann jeder Stuhl am Tisch besetzt, der Tisch biegt sich vor Köstlichkeiten, die Playlist dudelt fröhliche Songs und wenn wir Glück haben, blitzt die Frühlingssonne durch die (noch) nicht gefrühlingsputzten Fensterscheiben. Der Frühlingsputz kommt erst nach den Feiertagen dran, klar, man muss ja die ganzen Ostereier, Lammfilets, Karottenkuchen und das eine oder andere Gläsle Wein wieder abtrainieren. Aber zurück zum Osterbrunch. Ich liebe es, wenn die ersten Frühlingsboten endlich auf den Tisch kommen, Erdbeeren, Rhabarber, die ersten frischen Frühlingskräuter, Karotten in jeder Form. Ich kann mich schon beim Vorbereiten nicht sattsehen und riechen an der ganzen Frische und wenn der Ostersamstag nicht nur ein Tag wäre,  sondern sich über eine Woche erstrecken würde und somit der Brunch dann auch etwas ausgedehnter sein würde, dann würde ich, glaube ich, das ganze Frühlingsgeschmackspulver auf einmal verschiessen :-) Aber in dem Fall, immer langsam mit den jungen Frühlingskräutern. Dieses Mal finden dieselbigen Platz in leckeren kleinen Tartelettes, innendrin und obendruff. Das nächste Mal dürfen sie vielleicht in ein Süpple oder in eine Terrine oder werden gleich als grüne Sauce zu den Ostereiern serviert. Mal sehen… vielleicht  werden wir am Tisch dann mal brainstormen.  Aber höchstwahrscheinlich werden wir aber nur lachen, essen, alte Geschichten aufwärmen, einen fruchtigen Blanchet Rosé de France genießen, um das letzte Tartelette streiten, durch nicht geputzte Scheiben gucken und es uns gut gehen lassen.

Frühlingskräuter Tartelettes mit Feta und Pinienkernen Frühlingskräuter Tartelettes mit Feta und Pinienkernen Frühlingskräuter Tartelettes mit Feta und Pinienkernen

Frühlingskräuter Tartelettes mit Feta und Pinienkernen

Frühlingskräuter Tartelettes mit Feta und Pinienkernen

Zutaten

Zubereitung

  1. Aus Mehl, Butter, Ei und Parmesan einen glatten Teig kneten. Dabei schrittweise von dem kalten Wasser zugeben. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Den Backofen auf 180C Ober/Unterhitze vorheizen und die 4 Tarteletteformen (Durchmesser ca. 10 cm) oder eine große 24er Tarteform fetten. Den Teig ausrollen und die Formen damit auslegen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  3. Die Kräuter von einem Bund waschen, vorsichtig trockentupfen und fein hacken. Frischkäse, 100g Feta und Eier verquirlen, die Kräuter unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und ebenfalls unterrühren. Die Kräutermasse auf den Teig verteilen und alles ca. 25 Minuten im heißen Backofen goldbraun backen.
  4. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und mit den restlichen Kräutern, etwas zerbröseltem Feta und Pinienkernen garnieren und servieren.

Notizen

Frühlingskräuter Tartelettes mit Feta und Pinienkernen Frühlingskräuter Tartelettes mit Feta und Pinienkernen Frühlingskräuter Tartelettes mit Feta und Pinienkernen Frühlingskräuter Tartelettes mit Feta und Pinienkernen

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Blanchet entstanden. Vielen Dank für frühlingshaft leckere tolle Zusammenarbeit!

 

Print Friendly, PDF & Email

Tina

Leave a Comment