Veggie Burger mit Rote Beete Patty, Rotkohl Ingwer Slaw und Chili Sesam Kürbis Fries!

*Dieser Beitrag enthält Werbung Hand auf's Herz. Wer von euch wohnt nicht in einer Großstadt mit superhippen Restaurants, Burgerbuden, Sushiläden. Ach?? Doch so viele? Also ich lebe ja mit Herrn Tausendschön in einem beschaulichen, kleinen Städtle, das zwar unheimlich viel zu bieten hat, total schnuckelig und voller Charme ist - aber leider läßt das kulinarische Angebot hier doch etwas zu wünschen übrig. In Sachen Burgern zum Beispiel. Nullkommaniente! Kein Lieferservice, kein Diner. Und was macht Frau jetzt, wenn Herr Tausendschön, seines Zeichens bekennender Burgerjunkie, mit flehendem Augenaufschlag nach demselbigen verlangt? Ihm den Wunsch abschlagen? Ihn ignorieren? Ihn ins 30km entfernte Städtle mit Burgeranbindung gondeln lassen? Nee.. ich schicke ihn einfach schnell zu PENNY. Denn da gibt es das "Butcher's Burger" Sortiment....

weiterlesen

Schwäbische Wan Tan Suppe oder auch Maultaschen in der asiatischen Brühe!

Wenn ich mit etwas aufgewachsen bin, dann mit schwäbischem Soulfood. Is klar, ne? Also Spätzle, Maultaschen und Rostbraten gehören zu mir wie der Labskaus zum Hamburger. Wusstet Ihr, dass Maultaschen praktisch hier bei mir umme Ecke erfunden wurden - also Luftlinie ca. 2 km? Im Kloster Maulbronn, haben sich die findigen Mönche dann doch Fleisch in der Fastenzeit gegönnt und zwar fein gehäckselt und im Nudelteig versteckt. "Herrgottsbscheisserle" wurden sie genannt, weil man  den guten Herrn da oben ja damit ein wenig ausgetrickst hat. Hah, die Schwaben sind halt schon Gscheitle und der Spruch "Dumm darfsch sei, bloss ned dappich" hat schon seine ganz besondere Bedeutung hier im Ländle. Wie gesagt, ich bin mit Maultaschen etc. aufgewachsen und somit gab...

weiterlesen

Auf geht’s nach Dänemark! Smørrebrød reloaded

Hej!! Wir haben Januar - immer noch! Wir haben erst Anfang des Jahres - manchmal gut, weil man noch sooo viel Zeit hat seine Wünsche umzusetzen, manchmal schlecht, weil es noch sooo lang dauert bis man endlich in seinen Urlaub kommt. In eins seiner Traumländer, zu dem Lieblingsmenschenschlag, zu all dem wunderbaren Schnickschnackläden, zu Softeis und Hot Dogs. Ich muss jetzt nicht weiteraufzählen, ihr wisst von welchem Land ich rede, oder? Dänemark! Meine zweite Heimat und meine allererste Wahl wenn ich irgendwann auswandern wollen würde. Herr Tausendschön wär glatt dabei  - er träumt von einer in einem kleinen Strandhaus fotografierenden Frau, die das Geld nach Hause bringt und im Gegenzug würde er sich auch bereit erklären alle.. ALLE...

weiterlesen

Daheim schmeckts doch am besten – REWE Regional (Werbung)

Ich kann es nicht verleugnen und ich möchte es auch gar nicht. Auch wenn ich nach Jahren im Hochdeutsch-Plattdeutsch-HamburcherSlang-Land mich noch so bemühe, man hört wo ich "wech" komme. Die singsang Tonalität, die da aus meinem Mund sprudelt (manchmal schneller als ich denken kann) verrät meine Wurzeln so schnell wie die Maus ins Loch verschwinden kann. Ich bin Baden-Württembergerin.. manchmal bin ich Schwäbin (wenn es gerade in den Kontext passt und ich keine Lust habe die Unterschiede zu erklären oder wenn mein Herzensfussballverein gerade gewonnen hat oder man sich mit Maultaschen und Spätzle eben als solcher automatisch qualifiziert) und manchmal bin ich Badnerin - vorzugsweise dann, wenn die feine badische Küche, die Weine und die weniger penible Auslegung der Kehrwoche...

weiterlesen

Himbeer Schoko Mousse

Heute nimmt Sabrina von sabrinasue Platz an der weißen Tafel. Und das macht mich echt glücklich, denn ich folge Sabrinas tollem Blog schon sehr lange und genauso lange bewundere ich schon ihre wirklich wahnsinnig tollen Fotos. Echt ein Träumchen. Obwohl sie einige der wenigen Gäste ist, die ich noch nicht persönlich kenne (das müssen wir schnellstmöglich ändern, nich?), passt sie wunderbar zu all den anderen Feierbiestern und ich bin mir sicher, säßen wir an einem "realen" Tisch, würden wir aus dem Gegacker nicht mehr rauskommen. Zu Gast bei Tina Tausendschön mit leckerer Himbeer- Schokoladenmousse im Gläschen Als mich die liebe Frau Tausendschön, alias Tina fragte, ob ich Gast an ihrer feinen, weißen Sommer Tafel sein möchte, konnte ich mir einen Freudensprung nicht...

weiterlesen

Ein wunderbarer Workshop in Schwetzingen

Ich habe heute kein Törtchen für euch. Dafür aber einen Bericht von einem tollen Tag beim "Food to shoot" - Workshop in Schwetzingen, den ich Ende Mai besucht habe. Organisiert und durchgeführt hat in Andrea.. , die ihr wahrscheinlich schon von ihrem Blog zuckerimsalz kennt. Nicht?? Dann hüpft auf jeden Fall mal rüber - es lohnt sich :-). Sie hat gestern übrigens auch ihren Bericht vom Workshop veröffentlicht und es freut mich, dass es der Dozentin auch Spass gemacht zu haben scheint :-) Aber nun mal ganz der Reihe nach :-) Samstag Morgens, 7.00 Uhr. Eine unchristliche Zeit, oder? Selbst für mich early Bird unter der Woche, kann der Samstag gut und gerne um 10.00 Uhr mit einer gemütlichen Tasse Kaffee und...

weiterlesen