Ein kaiserlicher Birnen Schmarrn!

Momentan träume ich ständig von einem verträumten, erholsamen Winterurlaub in den Bergen. Mit viel Schnee, klirrender Kälte, Eisblumen am Fenster und strahlendem Sonnenschein. Irgendwo in einer schönen Hütte mit einer großen Sonnenterrasse und einer Riesenportion Kaiserschmarrn in einer gußeisernen Pfanne direkt auf dem Tisch vor mir. Mir ist irgendwie nach Alpenromantik - keine Ahnung warum. Winterurlaub - ach, schön wäre das. Ich war noch nie der Typ, der im Winter irgendwo in die Sonne fliegen musste, für mich gehören rote und vor Kälte triefende Nasen, an den Hinterkopp geklatschte Haare, die letzten Reste der Stylingbemühungen sind an der Innenseite der Mütze kleben geblieben und leckeres, bodenständiges Heimatessen einfach in den Winterurlaub. Ich träume von Speckknödeln, Schlutzkrapfen, einem Hirschgulasch und von...

weiterlesen

Kartoffelsuppe mit Parmaschinken und Ziegenkäse

Es hat gestern das erste Mal geschneit. Also nicht die wirklich dicken, fetten und schönen Flocken sondern eine nasskalte Mischung aus Schnee und Regen. Und dieses Wetter verursacht bei mir immer eine akute "Untersuppung" - also eine Suppen Mangelerscheinung. Schon allein das Wort "Kartoffelsuppe" verursacht in der Zeit meistens ein schmatzendes Geräusch, leichte Wasseransammlungen im Mund und ein stetiges und nicht zu überhörendes Magengeräusch. Kartoffelsuppe könnte ich in zig Varianten essen, es würde mir nie langweilig werden. Herr Tausendschön mag sie, wer hätte was anderes erwartet, deftig mit Mettenden, gerösteten Kartoffelwürfeln und Speck, Mama mag sie eher fein mit Garnelen oder Jakobsmuscheln, Papa mag Saitenwürschdle dazu und ich.. wie gesagt, ich habe sie alle lieb. Verratet ihr mir euer liebstes...

weiterlesen

Schokoschock! Snickers Erdnuss Brownies

Nicht wundern, heute ist es hier etwas anders als gewohnt. Denn Frau Tausendschön ist auf einer Party. Cool was? Ich bin heute mit Sack und Pack unterwegs zu der lieben Jana von Nom Noms. Jana feiert nämlich den 5. Geburtstag ihres tollen, vegetarischen, kunterbunten und leckeren Blogs. Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Gefühlt kenne ich Jana auch schon mindestens 5 Jahre und dafür bin ich so dankbar. Was hatten wir schon für Spass, was haben wir schon gekichert, was haben wir schon geschimpft wie die Rohrspatzen und was haben wir schon alles zusammen erlebt! Ich muss  gestehen, ich wäre momentan nirgendwo lieber als hier auf dieser quietschfidelen Geburtstagssause mit all den anderen tollen Gästen. Wie es sich für einen guten Gast...

weiterlesen

Rotkohl Flammkuchen mit Äpfeln und Camembert

Früher sind wir immer mit der ganzen Clique meist Freitag abends gen Elsass gefahren. Wenn andere Cliquen sich auf einen Discobesuch verabredet haben, war unser Bestreben erstmal gesellig irgendwo gut zu essen und dann vielleicht noch die Kalorien wieder abzuhotten. Wir fuhren dann im Convoi in Richtung Iffezheim, dann rüber über die Grenze nach Roeschwoog, parkten unsere klapprigen Polos und Käfer in der Strasse und fielen ins "La Couronne" ein. Hört sich jetzt spektakulär an, war aber nichts anderes als eine typische elsässische Dorfkneipe mit Papiertischdecken auf den langen Tischen und einem ohrenbetäubenden Lärmpegel in der Gaststube. Ich glaube zu der Zeit ist gefühlt der ganze Landkreis rund im Pforzheim und Karlsruhe dorthin gefahren. Wir saßen also alle an einem...

weiterlesen

Veggie Burger mit Rote Beete Patty, Rotkohl Ingwer Slaw und Chili Sesam Kürbis Fries!

*Dieser Beitrag enthält Werbung Hand auf's Herz. Wer von euch wohnt nicht in einer Großstadt mit superhippen Restaurants, Burgerbuden, Sushiläden. Ach?? Doch so viele? Also ich lebe ja mit Herrn Tausendschön in einem beschaulichen, kleinen Städtle, das zwar unheimlich viel zu bieten hat, total schnuckelig und voller Charme ist - aber leider läßt das kulinarische Angebot hier doch etwas zu wünschen übrig. In Sachen Burgern zum Beispiel. Nullkommaniente! Kein Lieferservice, kein Diner. Und was macht Frau jetzt, wenn Herr Tausendschön, seines Zeichens bekennender Burgerjunkie, mit flehendem Augenaufschlag nach demselbigen verlangt? Ihm den Wunsch abschlagen? Ihn ignorieren? Ihn ins 30km entfernte Städtle mit Burgeranbindung gondeln lassen? Nee.. ich schicke ihn einfach schnell zu PENNY. Denn da gibt es das "Butcher's Burger" Sortiment....

weiterlesen

Jetzt wird’s gemütlich! Herbstliche Quiche mit Arla Buko Pfeffer-Pilz-Füllung

*Dieser Beitrag enthält Werbung Ich liebe den Herbst, mit allen Facetten und in allen Farben. Wenn ich morgens nur früh genug aufstehe, (was zurzeit  eher so mittelprächtig funktioniert), dann kann ich vom Balkon den Morgennebel überm Städtle aufsteigen sehen. Und wenn ich dann beim ersten Kaffee die Terrassentür öffne um Oskar Tausendschön von seinem nächtlichen Ausflug zurückkommend, begrüße, dann nehme ich den ersten Schwung richtig schöne frische Herbstluft (ja, der Rasen und alles andere ist jetzt inzwischen so feucht, dass Kater Tausendschön auf dem Nachhauseweg immer so witzig die Pfoten hebt beim Laufen). Der Tag könnte im Herbst gerne etwas mehr Stunden haben, denn selbstverständlich möchte ich in den Weinbergen spazieren gehen, Kastanien sammeln, mit einem Chai Tee am Fenster sitzen,...

weiterlesen