Limetten Cupcakes

Ach, was ich mich freue… Andrea
hat den „kürzesten“ Anfahrtsweg, sie wohnt Life 1.0 garnicht wirklich
weit weg von mir und das bringt natürlich mit sich, dass „man“ sich
kennt… Also persönlich kennt. Kennengelernt habe ich Andrea beim
Karlsruher Bloggerstammtisch – und es war irgendwie gleich wie „gesucht
und gefunden“! Andrea ist nicht nur leidenschaftliche Bloggerin
sondern auch eine rockröhrende Musikerin und eine begnadete Fotografin.
Sie gibt, und das dürfte für alle selbst bloggenden Leser und
Leserinnen interessant sein, sogar Workshops in Sachen Foodphotography.
Ich war schon bei einem ihrer „Lehrgänge“ dabei (das könnt ihr hier
nachlesen*klick*) und ich muss sagen… „Das dürft ihr nicht verpassen“ – Ein Traum!!
White Dinner Cupcake ́s zum Abheben
… oder … manchmal ist es Zeit für was Schnuckeliges … ich bin echt nicht sauer …

und überhaupt der King hatte auch einen weißen Glitzer-Anzug. Heute bin ich jetzt mal total aufgeregt (so echt jetzt, mit roten Bäckchen und so), denn es ist mein allererstes Blog-Event außer Haus … falls ihr euch jetzt fragt … wie was außer Haus … hä … äh … wie bitte … dann klär ich euch einfach mal auf, denn ich bin eingeladen worden von der ober coolen und superlustigen Tina Tausendschön bei ihrem Blog-Event „White Dinner“ mitzumachen … voll die Ehre und ich mach mal ganz artig einen kleinen Knicks.

Falls nicht alle schon wissen was so ein White Dinner ist … geb ich mal so  ́ne gaaaanz kurze schnelle Einführung … weiße Klamotten … weißes Geschirr … weiße Deko, Tisch und Stühle … wenn möglich weißes Essen … null Plan wo es stattfindet … kurz vor knapp gibt ́s dann online die Info … also voll der Flashmob
dann … setzen … mit weißen Servietten wedeln … essen … zusammen packen … heimgehen … und wer es jetzt gern etwas romantischer erzählt hätte, der kann gerne mal nach Bilder googeln und wird feststellen, dass das was total außergewöhnliches mit einem Hauch von Romantik ist … ich find ́s schön und war in echt leider noch nie dabei (es war sogar letztens bei uns um die Ecke in Mannheim, aber wir waren in einer ganz anderen Ecke Deutschlands).
Ich quatsch hier gerade mal wieder ohne Punkt und Komma und so … auf jeden Fall und alle Fälle wenn man schon mal (wenn auch virtuell) zu einem White Dinner eingeladen wird, dann bringt man ja auch was mit … und mein weißer Beitrag hierzu sind …
WHITE DINNER CUPCAKE ́S ZUM ABHEBEN … 

 

… unfassbar zarte Cupcake ́s mit betörender Vanille, sauren saftigen Limetten, einem Hauch Zitrone, frischem Jogurt und das ganze ohne Butter oder Öl … fantastisch und einfach zum Abheben
Und eigentlich verdienen sie ja den Namen Blitz-Ich-schüttel-dich-mal-kurz-um-die-Ecke-Cupcake ́s (entdeckt hab ich sie beim Backbuben … hab mich aber total und ganz ungeniert daran gemacht … sie abgewandelt und die Menge reicht für 12 Cupcakes) … also ran und wie der King jetzt sagen würde … let ́s shake and roll …yiehaa (ok … das yiehaa ist jetzt von mir)

 

Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen … bei Umluft werden die Dinger ein bißchen zu trocknen 

In ein hohes Gefäß
150 gr. Zucker
2 EL Zitronenzesten (wenn ihr keine frischen bekommt, dann einfach die von Dr. Oetker nehmen, so mach ich das immer, die gibt ́s im Backregal) und
2 EL Limettensaft … mit einem Passierstab alles gut miteinander vermischen (so ca. 2 Minuten lang)

 

Jetzt in eine Schüssel mit Deckel (und eine die wirklich richtig gut schließt, sonst haben wir den Salat … also den Teig dann) … und zwar
225 gr. Joghurt
225 gr. gesiebtes Mehl
2 Eier
2 TL Backpulver
150 ml flüssige Sahne (so 30%ige)
2 EL Vanille Aroma und unser
Zucker-Zitronen-Limetten Gemisch
Deckel drauf … dann schütteln und laut und kräftig auf 10 Zählen … vielleicht mit den Hüften wackeln so wie Elvis … Schnütchen dann noch auf einer Seitehochgezogen … und dann gibt das aber mal sowas von einem geschmeidigen Teig.
Ok … fertig geschüttelt … Deckel vorsichtig aufmachen und mit einem Kochlöffel nochmal vorsichtig verrühren … jetzt den Teig in unsere Papier-Muffins-Förmchen fast bis oben hin füllen und ab in den Backofen für ca. 30 Minuten … prüft einfach mal zwischendurch mit einem Holzstäbchen ob euer Teig fertig gebacken ist.
In der Zwischenzeit bereiten wir das Topping zu … und das ist super schnell und einfach
400 ml Sahne mit 6 TL Sahnesteif richtig gut aufschlagen bis die Sahne fest ist… in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen, in ein Glas stellen und ab im Kühlschrank parken …

Die Muffins aus dem Backofen holen und wirklich richtig gut auskühlen lassen … mit dem Spritzbeutel eine coole Frisur zaubern (Elvis Tolle wollte einfach nicht stehen bleiben, da hab ich ihm dann einfach einen Afro verpasst) … Limettenscheiben (die haben vorher eine kleine Zuckerdusche bekommen) mit einem Zahnstocher festmachen und damit man den Holzspieß nicht sieht, einfach einen kleinen Tupfen Sahne drauf 
… aber Achtung … bitte den Leutchen dazu sagen, dass da ein wirklich spitzes Stöckchen drin ist … man weiß ja nie und dann wird man plötzlich auf  39 Billionen Euro verklagt (man … dafür könnte man sich total viele Cupcakes kaufen).
Was mir jetzt noch bleibt ist zu rufen … los ihr Cupcake ́s schwebt mal auf den White Dinner Table von Tina … lehnt euch zurück und genießt die tolle Aussicht in ihrem schönen Garten (wer weiß wie lange die das noch können bevor sie von Dieben plötzlich vernascht werden) … also ich winke ganz heftigst auch meinen anderen Gästen vom White Dinner zu und sag mal Tschüss … und wir sehen uns.Liebe Andrea,
Love me tender, love me true

All my dreams fulfill

For my cupcake, I love you

And I always will
So würde es Elvis wohl sagen – ich danke Dir für diese sommerliche, erfrischende, säuerliche Köstlichkeit für die Tafel. Sie machen sich da ausgesprochen gut :-)

Print Friendly, PDF & Email

Tina

Leave a Comment