Puhhhhh, ich kann es doch noch…
nach meinem Desaster gestern, hat mich der Ehrgeiz gepackt. Kennt Ihr
das? Wenn etwas schief gelaufen ist, dann kann ich das nicht wirklich
auf mir sitzen lassen. Ich muss alles probieren um wenigstens mit einem
einigermaßen guten Gefühl aus der Sache rauszugehen. Das war früher
schon so und wird mich wohl mein Leben begleiten. Manchmal schüttelt der
Mitbewohner des Hauses ein wenig irritiert sein Haupt und zuckt mit den
Schultern. Aber was soll er machen, wenn z.B. der erste Blätterteig
nichts wird, dann wird eben soooo lange gebacken und gekocht, bis es
klappt. Jaaa, manche Sachen landen auch mehrfach in der Tonne! (
Anmerkung der Autorin: Aber erst wenn garnichts mehr zu retten ist,
Lebensmittel gehören NATÜRLICH NICHT in die Tonne!)
Mein
gestrigen Faux-Pas habe ich heute mit sündhaft nougatigen Cupcakes
vergessen gemacht. OK, wer sich so ein Teilchen einverleibt, kann eh
nichts mehr denken. Der Magen entzieht dem Hirn für einen kurzen Moment
alle Energie :-)

Zutaten ( 12 Stück)

100 g weiche Butter
120 g Zucker
2 Eier
120 g Mehl
2 EL Kakaopulver zum Backen
1 TL Backpulver
100 g Nuss-Nougat Masse ( kein Nutella)
Frosting
60 g Butter
200 g Puderzucker
60 g Nuss-Nougat Masse
60 g Frischkäse
 Zubereitung:
Verrührt die Butter und die kleingeschnittene Nougatmasse mit dem Zucker bis alles  cremig ist und rührt dann die Eier einzeln unter. Vermischt das
Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver und gebt es unter die Nougatmischung.Verrührt alles zu einem glatten Teig.
Heizt den Backofen auf 180°
vor und verteilt den Teig in das mit Muffinförmchen ausgelegte Blech. Backt die Cupcakes für
15-20 min und lasst sie dann vollständig abkühlen.
Für das Frosting verrührt
ihr zuerst die Butter mit dem Puderzucker und hebt anschliessend den Nougat und den Frischkäse
unter. Es sollte sich alles gut miteinander vermischen. Spritzt Frosting auf eure Cupcakes und dekoriert mit was immer ihr mögt :-)

27 Kommentare
  1. Conny sagte:

    Ach, mit sowas ist doch das Desaster gleich vergessen! Wunderhübsch deine Kalorienbömbchen :)

    Alles Liebe,
    Conny

  2. Timna sagte:

    Ich bin ganz verliebt in deine tollen Bilder. So schön angerichtet und so tolle Rezepte.
    Sieht unglaublich lecker aus!
    Liebe Grüße, Timna

  3. Theresa sagte:

    na bei diesen kleinen Törtchen ist wirklich alles vergeben und vergessen, die sehen so umwerfend gut aus! Und zusammen mit den Magnolienzweigen geben sie ein großartiges Bild ab! Ich hätte jetzt bitte einen Cupcake zum Nachmittagskaffee, lässt sich da vielleicht was arrangieren? Hab eine wunderschöne Woche! Liebe Grüße, Theresa

    • admin sagte:

      naja, des bäckrinnenherz ist noch immer "gebrochen" :-)) Aber so langsam wirds wieder! Na denn, mach ma rüber von Berlin, es ist noch was da :-)

      Liebe Grüße
      Tina

  4. gestempeltundnichtgedruckt sagte:

    Liebe Tine – das sieht ja unfassbar lecker aus – ich liebe Schokolade! Wer isst nur deine ganzen leckeren Sachen immer?
    Du machst das echt sooooo toll – die Cupcakes sehen perfekt aus und dann noch so wunderbar fotografiert.
    LG
    Dani

    • admin sagte:

      DIe hier wanderten z.B. zur Nachbarin, die Geburtstag hatte. Ochhh, über Abnehmer kann ich mich nicht beklagen – unsere Strasse ist lang und Herr Tausendschön hat viiiiiiiiiiiiiiiele Kollegen :-)

      Danke meine Liebe!!

      Tina

  5. maluskoestlichkeiten sagte:

    Hallo Tina, ich müsste schmunzeln weil es mir ganz genauso ging. Nach meinen Missgeschick Kuchen musste ich heute gleich wieder ran und habe auch gleich mein Selbstbewusstsein wieder aufpoliert. Das ist dir auf jeden Fall auch Wiede gelungen. Wunderschön in Szene gesetzt.
    Liebe Grüße Maren

  6. Marina sagte:

    Die sehen echt lecker aus und du hast die so toll dekoriert! Ich bin leider nicht so begabt wie du. Also, meine Kreationen schmecken zwar in der Regel, aber die sehen nie so toll aus wie deine Leckereien.
    Ich gebe aber nicht auf und versuch jedesmal mein Bestes zu geben. Hauptsache es macht spaß!
    LG
    Marina

    • admin sagte:

      Liebe Marina, die allererste Hauptsache ist es, dass es Spass macht. Und schmecken soll es. Alles andere ist Firlefanz – schöner Firlefanz aber eben… :-)

      Liebe Grüße
      Tina

Kommentare sind deaktiviert.