Da suche ich seit Monaten, naja fast schon einem Jahr… nein, nicht nach meinem Glück! Das habe ich ja schon lange gefunden! Nein, ich suche sämtliche Onlineshops sämtlicher Länder ab, deren Sprache bzw. Schrift ich einigermaßen entziffern kann, ich renne in sämtliche Küchen und Kochzubehörläden von Limone bis Aarhus, ich mache sämtliche Verwandten vorzugsweise die ältere Generation verrückt.. und dann! Aber jetzt ganz der Reihe nach!
Denn das Wichtigste ist etwas ganz Anderes!
Ich hatte vor ein paar Wochen Besuch.. einen völlig unerwarteten und auch ziemlich spontanen Besuch aus dem Norden… Wie ihr euch vielleicht denken könnt, knüpft man in der Bloggosphäre ziemlich oft Kontakte, oft eher lockere, manchmal sieht man sich persönlich bei so allerlei Treffen, Events etc. und ganz selten entstehen Freundschaften… Wer die Untiefen des WWW kennt, weiß, daß dies aber eher die Ausnahme denn die Regel ist. Ich könnte da Geschichten erzählen -will ich aber nicht, denn.. ihr wißt ja .. die Unendlichkeit des WWW.
Aber zurück zum Thema – also ich hatte Besuch im real life 1.0 von jemand, den ich nur durch oder im WWW und am Telefon kannte. Die liebe Laura von Sweet Laura hat auf ihrer Reise ins Zillertal zu Frl. Glücklich
Und was soll ich sagen, manchmal stellen so einigermaßen spontane und nicht bis ins letzte Detail verplante Dates vieles in den Schatten. Die Chemie stimmte, wir hatten Spass, wir haben gelacht, wir haben ernsthaft geredet und es waren einfach zwei ganz wundervolle Tage. Ich glaube Laura hat noch nie soviel schwäbisch am Stück geredet (ja sie kann es perfekt) wie in den zwei Tagen ;-)
Vielen lieben Dank Laura! Nicht nur dafür, dass du mein Gast warst, sondern auch, dass du mir s.o. einen so langersehnten Wunsch erfüllt hast.. So ganz nebenbei am Telefon erzählte ich nämlich, dass ich schon ewig s.o. eine hohe, schlanke, kleine Guglform suche. Und was passiert – Laura bringt sie mit… denn wenn jemand Connections hat.. dann sie! Sie hat nicht nur ein wunderschönes „Küchenfachgeschäft“ in Wilhelmshaven sondern auch einen ganz bezaubernden Onlineshop mit ganz vielen dollen anderen Dingen, die das Koch und Backherz begehrt!. Und das Beste – die Form gibt es ab nächster Woche (auf die Anregung einer einzelnen Person ;-)) dort auch zu ergattern. Hach!
Zutaten(für eine 14cm Guglform)
90 g gute weiße Schokolade
240 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Natron
1 Prise Salz
150 g weiche Butter 
200 g Zucker
4 Eier
1 TL Vanilleextrakt
150 g Saure Sahne
Wer mag: Blanchierte weiße Mandeln und Puderzucker zur Deko oder/und weiße Kuvertüre
Außerdem: Butter und Semmelbrösel zum Fetten der Form
Zubereitung:
Die trockenen Zutaten (Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver, Natron und Salz) in einer Schüssel mischen.
Die weiße Schokolade über einem Wasserbad langsam schmelzen.
Nun die Butter in der Küchenmaschine zusammen mit dem Zucker ca. 8-10 Minuten sehr fluffig aufschlagen. Es muss eine sehr helle, cremige Masse entstehen. Den Backofen auf 175C vorheizen.
Danach die Eier einzeln und nacheinander dazu geben. Jedes Ei ca. 30 Sekunden unterschlagen. Die flüssige Schokolade und das Vanilleextrakt kurz unterrühren. 
Anschliessend ebenfalls abwechselnd das Mehlgemisch und die Saure Sahne dazugeben geben und jeweils kurz auf kleiner Stufe unterrühren. Nicht zu lange mixen, sonst wird das eine zähe Angelegenheit!
Die Form (wie gesagt, es ist eigentlich eine Edelstahl Puddingform) gut fetten und mit Semmelbröseln aus“kleiden“. Den Teig hineinfüllen und bei 175 C ca. 40 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

6 Kommentare
  1. Meine Küchenschlacht sagte:

    Da kann ich Dir nur zu stimmen liebe Tina … ich selber durfte Laura zwar noch nicht persönlich treffen, aber ich habe schon lange Zeit persönlichen, schriftlichen und telefonischen Kontakt zu ihr.
    Sie ist eine so Herzenswarme und liebevolle Frau, das ist ansteckend.
    Schön das Ihr zwei so schöne Tage erlebt habt, ich gönne es Euch beiden sehr!

    Und das dieser kleine,wunderschöne Gugel ein Traum ist .. na das ist sowieso klar!!!

    Ganz liebe Grüße Stephie

  2. designbygutschi sagte:

    Wow … eine wunderschöne Form … deine Foto´s vom Kuchen sind wieder mal zum verlieben schön …
    Ich hatte ja das Glück mit Laura bei Fräulein Glücklich gewonnen zu haben … und kann nur bestätigen … mit Laura wird es nie langweilig :-)

    Liebe Tina,
    ich wünsche dir einen schönen Sonntag Nachmittag …

    Herzliche Grüße
    Jutta

  3. _our food stories_ sagte:

    ohh wie schön das du sweetlaura getroffen hast <3 sie ist allein schon im WWW so sympathisch!!
    und der kuchen siet fantastisch aus, verstehe ich total, dass dir die form so gut gefällt :)
    alles liebe!
    nora & laura

  4. Mihl sagte:

    Genau das woher Du diese tolle Form hast, wollte ich fragen! Aber nicht nur die Form ist schön, Du hast den Kuchen auch super in Szene gesetzt!

Kommentare sind deaktiviert.