Es schleichen nachts geheimnisvolle Gestalten durch die dunklen Gassen von Gotham City. Vor wem sind sie auf der Hut, was treibt sie an, wohin wollen sie…. und vorallem wer sind sie. Man munkelt sie wären aus einem Gefängnis ausgebrochen… oder war es doch ein Verließ mit hohen dunklen Mauern. Die Gerüchte halten sich hartnäckig, dass die finsteren Gestalten sich nachts den Weg durch die Kanalisation bahnen, bewaffnet mit einer Spielkarte, einer Münze und ähnlichen dubiosen Material.
Die Reporter der Lokalpresse, des „Gotham Cronicles“ haben jetzt eine heiße Fährte gefunden, die die Identität und das Ziel dieser Schurken ans Tageslicht bringt.
Die Schlagzeile der heutigen Ausgabe prangt in dicken Lettern auf der Titelseite…
“ Die gemeinen Kuchendiebe Torty Bane, Cookie Joker und Cake Twoface planen einen gemeinen Anschlag auf die Zentrale des Wayn’schen Tortenparadies!!“
Wie können wir sie stoppen??
Keine Ahnung? Aber als reine Vorsichtsmaßnahme hat Mr. Fox das Prunkstück des Wayn’schen Produktion den „Dark Cake“ in Sicherheit gebracht und mal eben mit dem Batmobil aus der Stadt gebracht.. Solange solche Machenschaften im Gange sind, wird er erstmal in der ländlichen Idylle von Millionbeauty County versteckt gehalten…

 

Zutaten (20-22er Savarin Form oder
kleine Gugelhupfform)
240 g Mehl
1 TL Back Natron
1 TL Salz
225 g Butter
200 g Zucker
100 g brauner Rohrzucker
2 Eier
1 reife Banane
1 TL Vanilleextrakt
200 ml Buttermilch
100 g grob gehackte Walnüsse
180 g Puderzucker
8 TL Kakaopulver
3 TL Milch
2 TL Vanilleextrakt
Walnusshälften und Bananenchips zum
Dekorieren
Zubereitung:
Den Ofen auf 180 C Umluft vorheizen.
Die Savarin oder Gugelhupfform gut
ausfetten.
In einer Schüssel das Mehl, Natron und
Salz mischen und zur Seite stellen. Nun die weiche Butter zusammen
mit dem Zucker und dem braunen Zucker aufschlagen bis eine helle,
cremige Masse entstanden ist. Die Eier nachundnach dazugeben und
jeweils ca. ½ Minute auf höchster Stufe schlagen. Nun die geschälte
und zerdrückte Banane und 1TL Vanilleextrakt dazugeben.
Anschliessend das Mehl und die Buttermilch dazugeben ( am besten
beides in jeweils 2-3 Portionen, abwechselnd). Dann die gehackten
Walnüsse unterheben.
Den Teig in die vorbereitete Form geben
und bei 180 C ca. 45-50 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht
vergessen!
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in
der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Erst danach auf ein
Kuchengitter stürzen und komplett auskühlen lassen.
Für die Glasur den Puderzucker
zusammen mit dem Kakaopulver und der Milch und dem Vanilleextrakt
glatt rühren und über den Kuchen geben.
Je nach Belieben mit Bananenchips und
Walnusshälften garnieren.

9 Kommentare
  1. sonnensofie sagte:

    superlustiger Beitrag, schön geschrieben! und der Kuchen sieht natürlich auch fantastomatisch aus, was gäb ich jetzt für ein Stückchen davon? liebe Grüße, Sofie

Kommentare sind deaktiviert.