Stachelbeer Kuchen

Mal wieder ausser der Reihe, aus der Serie “ Resteverwertung.
Letzte Woche hatte ich Besuch von der lokalen Presse.. soweit so gut. Es war ein wunderbares Schwätzchen mit der Redakteurin und ja, klar ging es um den Blog und allem was dazu gehört. Wir haben geschnattert und gelacht und herausgekommen ist ein ganz wunderbares Interview. Irgendwann wird es auch veröffentlicht :-)
Warum ich Euch das erzähle? Naja, es gibt eine Passage, in der folgendes zu lesen sein wird „…manchmal auch Reste, die im Kühlschrank der Verwendung harren: „Ich hatte Stachelbeeren gekauft, eigentlich mag ich die gar nicht so sehr. Also lagen die noch im Kühlschrank und mussten weg“. Daraus geworden ist etwas, was nachweislich wunderbar schmeckt und der besonderen Vorliebe der Köchin zum Backen gerecht wird: Stachelbeer-Karamell-Kuchen.“
Karamell Stachelbeerkuchen_03_web
Karamell Stachelbeerkuchen_06_web

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 200 g weiche Butter
  • 100 g braunen Zucker + ein bißchen zum Bestreuen
  • 1/2 Glas Karamellcrème (ich habe die von Bonne Maman verwendet)
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 300 g Stachelbeeren

Karamell Stachelbeer Kuchen

Zubereitung

Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Eine Backform ( ich habe eine 18er Springform benutzt) fetten und den Ofen auf 175C vorheizen.  Nun die Eier nacheinander zur Buttermasse geben und gut durchmixen. Danach die Karamellcreme dazugeben. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mischen und ebenfalls löffelweise dazugeben. Nocheinmal kurz durchrühren. Nun den Teig in die gefettete Form geben und glattstreichen. Die gewaschenen Stachelbeeren darauf verteilen und alles mit einer Schicht braunen Zucker bedecken. Ca. 45 Minuten backen, bis der Kuchen goldbraun ist.

Karamell Stachelbeerkuchen_04_web

4 Kommentare
  1. Denise sagte:

    :D Diese Stachelbeerreste im Kühlschrank kenn ich. Weißt du, dass ich mir seit Jahren vornehme, einen Stachelbeerkuchen zu backen und es noch nie gemacht hab? Es wir allerhöchste Zeit, ein schönes Rezept dafür hab ich ja jetzt <3

    Alles Liebe,
    Denise

    • Tina sagte:

      Nu, aber los, meine Liebe.. es zählen ab jetzt keine Ausreden mehr <3

      Hab ein tolles Wochenende!!

Kommentare sind deaktiviert.