Bärlauch Baklava

Yeaaah, die duftintensivste Lieblingsgemüsesaison beginnt. So sehr ich Kohl in allen Farben, Größen und Varianten liebe – jetzt wird es Zeit für was feines, frisches, grünes Zartes! Bärlauch! Ich liebe dieses „Kraut“, dessen Duft so unwiderstehlich durch den Wald, den Wochenmarkt und die Küche wabert. Bärlauch  – dieser junge grüne wilde Knoblauch ist einfach ein Hit. Er wird bevorzugt in Pesto zermahlen, man kann Gnocchi daraus machen, er schmeckt fabelhaft zu Pasta.. hab ich was vergessen? Wie bereitet ihr ihn denn zu? Ich hätte hier noch ein-zwei Bündel und könnte etwas Inspiration gebrauchen.

Ich habe ihn heute mal etwas „vertürkisiert“, ach schon wieder eine tausendschöne Wortschöpfung. Also ich habe das typische türkische Dessert Baklava – eine hochkalorische, zuckersüße Angelegenheit mit Nüssen, Zuckersirup, Pistazien und Filoteig, etwas herzhafter interpretiert. Ergo gibt es heute ein Bärlauch Baklava, nicht minder lecker, nicht weniger kalorisch (ok, vielleicht doch ein bißchen) und wer will kann es sogar zum Dessert verputzen :-) Ok, an der Schneidetechnik muss ich noch feilen, aber erstens ist Filoteig ein Biest und zweitens ist das dem rustikalen Charakter geschuldet :-)
Bärlauch Baklava-16_blog
Bärlauch Baklava-8_web-side
Bärlauch Baklava-27_blog

[printfriendly]

[tabs]
[tab title=“Zutaten“]
ca. 20 Blätter Filoteig (das sind 2 Packungen, erhältlich in der Kühltheke im Supermarkt)
2 Bund Bärlauch
150 g Pinienkerne
100 g flüssige Butter
4 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer
[/tab]
[tab title=“ingredients“]
Zutatenliste auf englisch
[/tab]
[/tabs]
Bärlauch Baklava-43_blog
[tabs]
[tab title=“Zubereitung“]
Eine Auflaufform(möglichst in der Größe der Filoblätter – auf keinen Fall viel größer, eher kleiner dann kann man die Blätter entsprechend zuschneiden) mit etwas flüssiger Butter ausstreichen. Den Backofen auf ca. 175C Umluft vorheizen. Nun den Bärlauch waschen und gut abtropfen lassen bzw. ihn mit einem Küchenkrepp trockentupfen. Mit einem Messer fein hacken und in eine Schüssel geben. Die Pinienkerne in einer Pfanne leicht braun rösten und ebenfalls hacken. Beides zusammenmischen und mit dem Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren und beiseite stellen.

Nun ein Blatt des Filoteigs auf den Boden der Auflaufform legen und einpassen, mit einem Pinsel etwas von der flüssigen Butter über die gesamte Teigplatte streichen. Nun etwas von der Bärlauch Pinienkernmischung darüber geben und verteilen. Diese solange wiederholen bis alle Teigplatten verbraucht sind. Die oberste nochmals gut mit Butter einstreichen und in den Ofen damit. Ca. 20 Minuten  – bis der Teig goldbraun und knusprig ist. Fertig!
[/tab]
[tab title=“preparation“]
Zubereitung auf englisch
[/tab]
[/tabs]
Bärlauch Baklava-14_blog
Bärlauch Baklava-25_blog

4 Kommentare
  1. Martina sagte:

    Was für eine tolle Idee! Sieht unglaublich lecker aus – das muss ich mal ausprobieren!
    Lieben Dank für’s Teilen!
    Liebste Grüße von Martina

  2. Carolin sagte:

    Baklava sehen immer so lecker aus, aber vom Geschmack her sind sie mir viel zu süß. Darum gefällt mir die herzhafte Variante sehr gut und werde sie mal ausprobieren. Bärlauch nutze ich gerade eh fast jeden Tag, meist als Pesto. Ich find ihn auch sehr lecker auf Pizza oder einfach klein geschnitten auf einem Butterbrot.
    Viele Grüße
    Carolin

  3. Heidi sagte:

    Freu mich schon auf 2017, dann wird unbedingt dieses tolle Rezept ausprobiert.
    Herrlich…. und wie immer wunderschöne Fotos.
    Lieben Gruß zilli

Kommentare sind deaktiviert.