Kalte Avocado Suppe mit Chili Garnelen und Mandeln

Kalte Avocado Suppe mit Chili Garnelen und Mandeln

Ich erinnere mich gerade an meine liebe, ehemalige Arbeitskollegin Renate, mit der ich mit Mitte zwanzig die Vertriebsinnendienstwelt auf den Kopf gestellt habe. Man, was hatten wir Spass zusammen, trotz Stress, langem Arbeiten, doofen Excel Listen und manchmal nervigen Kunden. Renate war damals für die Export Kunden zuständig, ich habe innerdeutsch malocht. Nach und nach wurde aus Kolleginnen, Freundinnen, man ging zusammen weg, tratschte, machte Nächte durch, teilte in den Messewochen ein Zimmer und kochte natürlich auch manchmal miteinander. Wie ich jetzt auf all den sentimentalen Schmuh komme? Na, ich glaube Renate war die erste Person, die ich eine Avocado essen sah. Und ich meine jetzt so ganz Natur, zermatscht auf einem Brot, mit Salz und Pfeffer gewürzt und das wars. Ich war erst baff erstaunt, wollte nicht probieren (was der Bauer nicht kennt….) und überhaupt, wer schmiert sich denn schon so eine grüne Matsche auf’s Brot. Tja, was soll ich sagen… die Zeiten ändern sich. Ich glaube es gibt heute deutschlandweit nicht viele Mittzwanziger, die noch nie eine Avocado gegessen haben, geschweige sie nicht hipsterfächermäßig auf ein Brot wuchten um dann noch ein pochiertes Ei darauf zu drapieren. Oder? Mit Avocadobrot kann ich mich immer noch nicht so richtig anfreunden, ich verarbeite Avocados aber trotzdem inzwischen ganz gern, auf Tacos, in Smoothies, in Salaten oder eben in einem Süpple. Apropos – von Renate habe ich ewig nichts mehr gehört,  Schade eigentlich!

Kalte Avocado Suppe mit Chili Garnelen und Mandeln Kalte Avocado Suppe mit Chili Garnelen und Mandeln Kalte Avocado Suppe mit Chili Garnelen und Mandeln

Kalte Avocado Suppe mit Chili Garnelen und Mandeln

Kalte Avocado Suppe mit Chili Garnelen und Mandeln

Zubereitung

  1. Die Avocados halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln. Limetten auspressen und das Avocadofruchtfleisch sofort mit 6 EL Limettensaft mischen, damit es nicht braun wird. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. Zwiebel mit den Avocados in ein hohes Gefäß geben und fein pürieren, dann nach und nach erst die gekühlte Brühe, dann die Creme fraîche untermixen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und evtl. nochmals Limettensaft würzen und 2 Stunden im Kühlschrank zugedeckt kühlen lassen.
  3. Die Garnelen kalt abwaschen und gut trocken tupfen. Den Knoblauch schälen und möglichst fein hacken. Öl in der Pfanne erhitzen, dann die Garnelen und den Knoblauch zugeben und 2-3 Minuten bei mittlerer braten, bis sie rötlich und leicht gebräunt sind. Gegen Ende Chiliflocken darüber streuen. Hitze reduzieren, Garnelen salzen und pfeffern, Mandeln zugeben. Suppe in Schalen füllen und Garnelen samt Öl und Mandeln darauf verteilen. Sofort servieren.

Notizen

Kalte Avocado Suppe mit Chili Garnelen und Mandeln Kalte Avocado Suppe mit Chili Garnelen und Mandeln Kalte Avocado Suppe mit Chili Garnelen und Mandeln

Print Friendly, PDF & Email

Tina

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.