Baerlauch Spargel Flammkuchen

Wir machen eine kleine Verschnaufpause in Sachen Ostern und Rhabarber. Und wenden uns dem nächsten Saison Highlight zu.. ok, besser gesagt den nächsten beiden:

Bärlauch und Spargel

Nichts symbolisiert für mich den Frühling mehr als diese beiden grünen Leckerschmecker. Ich liebe Bärlauch und für Spargel, egal ob weiß oder grün, könnte ich glatt töten.

Was liegt also näher als gleich beide zusammen zum Saisonauftakt zu genießen. Sie passen nämlich wunderbar zusammen, die beiden grünen Frühlingsbuddies. Der aromatische Bärlauch braucht für mich keinen „starken“ Partner, der subtile, leichte Spargelgeschmack harmoniert bestens. Und die kleinen Pinienkerne obendruff geben noch den letzten Kick. Alles auf einem knusprigen leichten Dinkelboden.

Und als Badenerin muss ich ja keine außerordentlichen Erklärungen zu einer ausgeprägten Flammkuchen Liebe abgeben, oder? Diese wurde mir ja sozusagen mit in die Wiege gelegt. Ich mag den Klassischen mit Zwiebeln und Speck genauso wie den Süßen mit Äpfeln und Zimt. Ich experimentiere in Sachen Belag auch gerne mal, sei es mit Rotkraut und Äpfeln oder mit Fenchel und Kartoffeln oder fast klassisch mit Birne, Gorgonzola und Speck.

Heute aber gibt es einen frühlingshaften, leichten, grünen und superaromatischen Flammkuchen mit Bärlauch und grünem Spargel. Frisch aus dem Ofen ein Traum!

Flammkuchen mit Bärlauch und Spargel

Portionen: 2

Zutaten

  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Sonnenblumenöl

Belag

  • 100 g Schmand
  • 100 g Magerquark
  • 250 g grüner Spargel
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • 2 TL Pinienkerne
  • Salz + Pfeffer
  • 2 TL Olivenöl

Anleitungen

  • Für den Flammkuchenteig das Mehl, das Salz und das Öl zusammen mit 100 ml  vermengen und zügig  zu einem glatten Teig verkneten. Wenn nötig noch etwas Wasser zugeben. Teig beiseite stellen.
  • Backofen auf 240C Ober/Unterhitze vorheizen
  • Schmand und Quark in einer Schüssel vermischen und den geputzten Bärlauch dazu geben. Mit dem Pürierstab fein mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die holzigen Enden des Spargels abschneiden und die Spargelstangen jeweils einmal der Länge nach halbieren. 
  • Den Flammkuchenteig halbieren und jeweils zwei Fladen auf der bemehlten Arbeitsfläche  mit einem Nudelholz sehr dünn und oval auswellen. 
  • Die Bärlauchcreme auf den Böden verteilen und die halbierten Spargelstangen darauf verteilen. Pinienkerne darüberstreuen und alles mit etwas Olivenöl beträufeln.
  • Im heißen Ofen ca. 10 Minuten knusprig backen.