California Cuisine! Orangen Basilikum Spaghetti

Orangen Basilikum Spaghetti
*Dieser Beitrag enthält Werbung

Ich selbst war ja noch nie in den USA. Ich wollte schon immer mal im Herbst an die Ostküste und im Frühjahr entlang der Westküste gondeln. Oder ganz früher war es der Traum eine Papa-Tochter Tour auf der Route 66 zu machen. Mit einem Truck, verrückt, oder? Aber irgendwie habe ich es noch nie geschafft, vielleicht lag es daran, dass ich selten ein Job hatte, bei dem ich 3-5 Wochen Urlaub am Stück nehmen konnte oder ich zum heiß ersehnten Vorweihnachtsshopping Trip nach New York einfach nicht genug vorher in den Sparstrumpf gesteckt habe. Sei es darum, irgendwann werde ich mir die schönen Ecken bestimmt nochmals anschauen. Ich werde mich unter die schönen und gesunden Kalifornier mischen und wahrscheinlich mit offenem Mund die gestählten und trainierten Bodies auf dem Strip bewundern. Denn entgegen der sonstigen weit verbreiteten Essendgewohnheiten in den USA scheinen die Westküstler irgendwie alles auf dem Gesundheitstrip zu sein. Das mag natürlich daran liegen, dass in der Traumfabrik die Chancen für burgergefütterte, krank aussehende oder an Skorbut leidende Menschen nicht die Verwendung hat, wie gewünscht oder aber auch daran, dass in Californien etwa die Hälfte der Obst und Gemüseproduktion stattfindet und es eben eine enorme Vielfalt davon zu erhaschen gibt. Dazu noch der fangfrische Fisch und die Meerestiere und dem gesunden Dinner steht nichts im Wege. Ich habe mich   zum Start der Culinary World Tour von Zwilling in Californien für ein leichtes, vegetarisches Pastagericht entschieden, italienische Bodenständigkeit kombiniert mit kalifornischer Sonne (orange) ergibt ein typisches Gericht, das auch im Spago’s, dem Inbegriff der California Cuisine, bestimmt ein Plätzchen auf der Karte finden würde. Natürlich neben „Kale“, Avocado und den Superfoods dieser Welt :-)

Spaghetti mit Basilikum Orangen Sauce

Spaghetti mit Basilikum Orangen Sauce

Zubereitung

  1. Orangenschale mit einem Zestenreisser in schmale Streifen reissen, anschliessend schälen und die Orangen mit einem scharfen Messer filetieren. Dabei den Saft auffangen. Die Filets in Stücke schneiden.
  2. Zwiebel, Chili und Knoblauch fein würfeln und in einer ausreichend großen Pfanne in Olivenöl anschwitzen. Topf mit Wasser für die Spaghetti aufsetzen.
  3. Zwiebeln etc. mit dem Essig ablöschen und etwas einkochen lassen. Gemüsebrühe und die Hälfte des Basilikums (kleingehackt) zugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten.
  4. Die Orangenstücke, Saft, Sahne in die Sauce einrühren, einmal kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit den restlichen Basilikumblättchen unter die Spaghetti heben. Mit frisch gehobeltem Parmesan servieren.

Notizen

*Ich freue mich sehr zusammen mit meinem Partner Zwilling durch die Culinary World zu reisen. Der erste Stop mit Zwilling Pro Kochmesser und Zwilling Parmesanbrecher war in Californien. Der nächste Halt ist auch schon geplant, lasst euch überraschen, ich sage nur: 良い食欲 !

Print Friendly, PDF & Email

Tina

  • cookingCatrin

    Diese Kombi klang schon auf Instagram so spannend! Da musste ich jetzt mal rüberhüpfen und näher nachlesen. Ich bin im Moment ja total im Zitrusfieber und mit Pasta – vor allem mit Orangen find ich superspannend!

    Die Fotos sind ja sowieso wie immer TOP!

    Lasse dir liebe Grüße aus dem Süden da!
    Catrin

    02/02/2018 at 18:19 Antworten

Schreib einen Kommentar