Schnelle Apfel Tarte mit Mandeln

Unser einmaliges Apfel Tarte Rezept hat das Zeug zum Klassiker. Der herrliche Mürbeteig und die leicht säuerlichen Äpfel sind wie füreinander bestimmt. Die Mandeln als Topping und der duftende Zimt runden diesen herrliche Apfelkuchen ab.

Apfelkuchen geht immer. 

Charly Boskop

Schnell gemachter und unwiderstehlich leckerer Apfelkuchen geht erstrecht immer. Wie gut, dass ihr es heute zu uns auf den Blog geschafft habt. Hattet ihr auch dieses unbestimmte Gefühl, dass ihr da irgendwas total leckeres mal wieder braucht? 

So wie wir.

Einen tollen, schnell gemachten und unfassbar leckeren Apfelkuchen. 

In unserem Fall eine köstliche und super gelingsichere

Apfel Tarte mit Mandeln und Zimt 

in einem Bett aus herrlichem Mürbeteig. 

Wir lieben Mürbeteig, da er so perfekt zum leicht säuerlichen Apfel passt (Wir verwenden meistens entweder Elstar oder Boskop). Natürlich könnt ihr auch süßliche Äpfel verwenden, je nach Geschmacksvorlieben. 

Ich habe mir oben drauf noch einen Schlag Creme Fraiche gegönnt, da ich das sehr gerne mag und es für mich irgendwie noch einen kleinen zusätzlich Geschmackskick gibt. Herr Tausendschön schlägt derweil mindestens 2 Liter Sahne für sich und „seinen“ Apfelkuchen – aber das kenne ich bereits und kann mittlerweile damit umgehen (er hat, Wunder oh Wunder, ganz hervorragende Cholesterinwerte).

In jedem Fall ist diese herrliche Apfel Tarte schnell gemacht und gelingt sicher. Wenn der Kuchen im Ofen ist und die ersten tollen Düfte aufsteigen, dann bin ich immer so hibbelig wie ein Kleinkind. Pure Vorfreude.

Mal unter uns. Ich für meinen Teil liebe es ein Stück Kuchen zum Frühstück zu essen, wie ist das bei Euch so?

Wir wünschen Euch ein erfolgreiches Nachbacken und guten Appetit.

Wenn euch dieses tolle Rezept gefallen hat, dann müsst ihr unbedingt noch unseren Apfel Honig Bienenstich probieren. Vielleicht auch unseren unwiderstehlichen Chai Apfelkuchen mit Streuseln? Diese und viele andere tolle Rezept Ideen findet Ihr hier: Kuchen & Torten

Schnelle Apfel Tarte Rezept

Zutaten

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 250 g Mehl
  • etwas Zitronenzeste
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • Ei Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 3 Äpfel
  • 3 EL Mandelmus
  • 2 TL Honig
  • 2 EL Mandelblättchen
  • etwas Zimt
  • 200 g Sahne

Anleitungen

  • Die Butter, den Zucker, Vanillin-Zucker, das Mehl, die Zitronenzeste, das Backpulver, das Ei sowie das Salz in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten.
  • Eine rechteckige Tarteform fetten. Den Teig circa auf 33 x 23 cm ausrollen, in die Tarteform legen, Boden und Ränder etwas andrücken. Für circa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • In der Zwischenzeit die Äpfel vorbereiten und den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Äpfel waschen und in dünne Scheiben/Schnitze schneiden. Zuvor jedoch den gekühlten Boden mit dem Mandelmus bestreichen. Nun die Äpfel fächerartig auf der Tarte anrichten. Mit dem Honig beträufeln, die Mandelblättchen darauf verteilen und für circa 30-35 Minuten backen.
  • Die abgekühlte Tarte mit etwas Zimt besträuen und mit geschlagener Sahne servieren.