Mega cremiger Erdbeer Holunder Käsekuchen mit Keksboden

Erdbeer Käsekuchen mit Keksboden

Unser Käsekuchen Rezept haben wir mit süßlich-lieblichem Holunderblütensirup verfeinert. Der passt perfekt zu den frischen Erdbeeren und gibt damit unserem cremigen Käsekuchen seinen einmaligen Geschmack. Käsekuchen mit knusprigen Keksboden aus Mandelkeksen. Super schnell, sagenhaft einfach und absolut gelingsicherer.

Jedes Jahr kommen die Fragen nach den Wünschen zum Geburtstag. Ich bin ganz sicher nicht wunschlos, aber ich bin jetzt nicht so der „gerne zum Geburtstag-Geschenke-Bekommer“. 

Das brauche ich irgendwie nicht. Vielleicht bin ich auch einfach nur „Geschenke-Auspackfaul“ oder habe da einen entsprechenden Gen-Defekt.

Was mir aber, so wie immer, am meisten Freude bereitet, wenn wir an meinem Geburtstag zusammen Zeit verbringen – am besten beim Trödler meines Vertrauens, ohne Zeitdruck alles (wirklich alles) angucken und in Gedanken schon mal ein passendes Rezept für die Deko ausdenken. Danach noch in den Pflanzenmarkt meines Vertrauens (da gibt es übrigens mehrere) und etwas Schönes für den Garten oder das Kräuterbeet oder auch Blumen und – genau – weitere Dekoartikel anschauen und zumeist in den Einkaufswagen packen. 

Am Nachmittag dann, ermüdet aber glücklich, endlich einen schönen Milchkaffee und – na klar – ein Riesenstück Kuchen. Natürlich von Herrn Tausendschöne gebacken. 

Meine Wahl fiel auf einen sommerlichen 

Käsekuchen mit Keksboden, Holunderblüten und Erdbeeren

Denn darauf hatte ich einen echten Jieper. Da er recht schnell und einfach zu machen und toll vorzubereiten ist, hatte ich auch keine Bedenken, dass Herr Tausendschön sich dabei verspielt oder verletzt. 

Die Zutatenliste ist überschaubar und man kann ihn herrlich am Vortag backen – gut durchgekühlt und durchgezogen schmeckt er am Geburtstag umso besser!

Besonders angetan bin ich immer wieder, wie lecker und knusprig der Keksboden ist. Zerbröselte Kekse und Butter sind immer wieder ein Träumchen.

Achja, den Käsekuchen machen wir gerne öfter, denn man kann das Rezept prima variieren mit anderen Obstsorten.

Guten Appetit.

Hat Euch unser schneller Käsekuchen mit Holunderblüten und Erdbeeren auch so gut gefallen wie uns? Dann müsst Ihr unbedingt auch unseren klassischen Käsekuchen probieren und unseren cremig-fruchtigen Erdbeer Zebra Cheesecake.

Diese beiden Leckereien und viele weitere tolle Rezeptideen findet Ihr in unserer passenden Rubrik: Kuchen & Torten

Ihr könnt auch super schnell unsere Suchfunktion nutzen. Einfach Käsekuchen oder Cheesecake eingeben. 

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Holunder Käsekuchen mit Erdbeeren Rezept

Zutaten

  • 200 g Mandelkekse
  • 75 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 750 g Frischkäse, am besten Doppelrahmstufe
  • 4 EL Holunderblütensirup
  • 125 g Sahne
  • 40 g Speisestärke
  • 500 g Erdbeeren
  • etwas Fett für die Springform, 24 cm

Anleitungen

  • Die Mandelkekse in eine Gefrierbeutel geben und Z.B. mit dem Nudelholz darüberrollen zerkleinern.
  • Eine Springform 24cm einfetten.
  • Die Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermischen. Die Masse dann auf dem Boden der Springorm verteilen, andrücken und in den Kühlschrank stellen.
  • Den Backofen auf 175° Grad, Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und hellcremig aufschlagen. Den Frischkäse, Holunderblütensirup und Sahne in einer Schüssel verrühren, die Speisestärke unterrühren und alles zur Ei-Zuckermasse geben und gut unterrühren.
  • Alles auf dem Keksboden gleichmäßig verteilen und für 45 Minuten im Ofen backen. Dann mit Alufolie abdecken und für weitere ca. 30 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, vorsichtig aus der Springform lösen und komplett auskühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Erdbeeren säubern und halbieren – auf Wunsch könnt ihr sie auch auch in Scheiben schneiden. Den Kuchen dann damit belegen.

Notizen

Wir haben auf dem Bild noch roten Tortenguss zu den Erdbeeren gegeben, damit wir „in Ruhe“ fotografieren können, ohne dass alles auseinanderfällt. Den brauchst aber in Realität nicht unbedingt. 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten