Dieser Beitrag enthält Werbung.
Also, ich muss euch mal ein Geheimnis verraten…. ein klitzekleines aber nur :-)
Ich
bin rasenmähsüchtig… also ich meine, zwischen mich und meinen Rasen
ähmmm Wiese lasse ich nichts, nicht mal Herrn Tausendschön.
Normalerweise! … nun hat ausgerechnet diese Woche jedesmal, wenn ich
mähen wollte, das Wetter nicht mitgespielt. Geht’s noch? Und am Samstag,
als endlich gutes Wetter angesagt war, gondelt Frau Tausendschön lieber
zu einem Foodshooting – Workshop und Berta (unser ähhmm mein
Rasenmäher) musste wohl oder übel wieder im Gartenhaus dahindarben.
Aber
da habe ich nicht mit der Güte bzw. dem unsäglich großen Mut von Herrn
Tausendschön gerechnet (der ja um meine Tiraden “ Warum haste die Ecken
nicht richtig gemäht, warum fehlt da im Beet jetzt plötzlich ein Drittel
meines als Randbepflanzung auserkorenen Frauenmantels, warum hast du
mit der Grasschere nicht nochmal um den Baum herumgeschnitten?“). Allen
möglichen Eventualitäten, die da auf ihn hätten zukommen können, zum
Trotz hat er es gewagt….. und was soll ich sagen…. Schön war es am
Samstag Abend auf das frischgemähte (nicht eckenkonforme, nicht
detailgeschnippelte, aber dafür mit einem hübschen Grasrand an den
Beeten versehene („Schatz, ich hatte Angst um deine Randbepflanzung,
also habe ich nicht bis an die Beete rangemäht“) Grün zu schauen……
denn … sonst hätte unser Picknick, das wir für den Sonntag geplant
hatten, nicht stattgefunden, denn auf ungemähten Rasen picknickt man
doch nicht! Mon Dieu! :-) Vielen lieben Dank mein Schatz!
 Sieht das nicht unheimlich kunterbunt, schön einladend aus? Ich habe mir schon lange so praktisches Gartengeschirr aus Melamin gewünscht, wer schleppt denn auch schon sein gutes Tafelgeschirr in den Garten….. ok….. der Butler von der Queen macht das bestimmt zum High Tea, aber ich bin da eher pragmatisch und einfach gestrickt. Warum schwerer am Geschirr als am Essen schleppen? Dieses kunterbunte Set * , das u.a. übrigens auch den Korb und die lustigen Pickserchen beinhaltet,  ist von der Firma Koziol *, die ganz bezaubernde kleine Nettigkeiten anbietet. Genau meine Farben…..und ich habe sogar die passenden Rosen dazu im Garten :-)

Und na klar gab es nicht nur kleine, süße bunter Teller und Becher, sonst würde Herr Tausendschön es noch mehr bereuen, dass er gemäht hat, nein.. es gab natürlich auch was zu essen.

Knoblauchbrotstreifen

Zutaten
 (für zwei Knoblauchbrotliebhaber wie die Tausendschöns – ansonsten bestimmt für 4 Personen):
200 g Mehl
1/2 Würfel Hefe
2 TL Zucker
1/2 TL Salz
3 EL Olivenöl
ca.100 ml Wasser
3 Knoblauchzehen
Frischen Oregano
100 g Butter
3 EL geriebenen Parmesan
Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Die Hefe zerbröseln und mit dem Zucker und etwas Wasser zu einem Brei verrühren. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine kleine Vertiefung“graben“. Ca. 2 TL Mehl zu dem Hefezuckergemisch geben und glatt rühren. Diesen Vorteig in die Mulde geben und zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen bis sich leichte Bläschen bilden. Anschließend das Olivenöl, Salz und Wasser zugeben und den Teig mit dem Knethaken der Küchenmaschine gut durchkneten. Nicht hektisch werden, der Teig wird umso besser, je mehr Luft unter den Teig geschlagen wurde, also nicht zu schnell abschalten. Danach den Teig zugedeckt an einem warmen Ort nochmals ca. 25 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen schälen und in kleine Stücke hacken. Diese mit der weichen Butter, dem Oregano Salz und Pfeffer vermischen. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und mit der Knoblauchbutter bestreichen. Anschließend noch Parmesan darüberstreuen. Nun den Teig horizontal zusammenklappen und an den Rändern festdrücken. In schmale Streifen schneiden und in sich verzwirbeln und auf ein geöltes Backblech legen.Die Teigstangen mit etwas Olivenöl bestreichen und mit grobem Meersalz und Pfeffer bestreuen. Ab in den Ofen bei 200C ca. 10 – 15 Minuten backen.

Nudelsalat mit roten Cashewkern-Pesto

 Zutaten (für 4Personen):
Handvoll in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
Handvoll Cashewkerne
Handvoll Basilikum
Handvoll geriebener Parmesan
2 Knolauchzehen
Olivenöl
Salz & Pfeffer
ca. 200 g Nudeln
1 Packung Minikugeln Mozarella
Handvoll kleine Cherrytomaten

Zubereitung
Die Cashewkerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und das Öl auffangen. Tomaten etwas kleinschneiden. Den Knoblauch schälen. Basilikumblätter abzupfen und waschen. Unbedingt trockentupfen. Nun alle Zutaten (bis auf das Öl) in einen Mixer geben und nach Gusto gröber oder fein mixen. Anschließend entweder das Tomatenöl oder Olivenöl dazugeben bis das Pesto eine cremige Konstinenz hat.
Die Nudeln in ausreichend Salzwasser bissfest kochen, abgießen und noch warm mit dem Pesto mischen. Abkühlen lassen und dann die Tomaten und den Mozarella dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wer mag kann noch frischen Basilikum dazugeben.

Mandel-Ricotta-Kirsch Muffins

Zutaten (12 Muffins)
200 g frische Kirschen
2 Eier
100 g Zucker
200 g Sauerrahm
150 g Ricotta
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
50 g Mandeln (gehobelt oder Stifte)

Zubereitung:
Backofen auf  200C vorheizen und das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
Die Kirschen bis auf 12 Stück entkernen. Eigelbe mit Zucker, Schmand und Ricotta cremig rühren . Das Eiweiß steif schlagen. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver mischen und in die Eimasse sieben. Auf mittlerer Stufe gut durchrühren. Nun die Kirschen (bis auf die 12 Stück) untermischen und zuletzt den Eischnee unterheben. Nun den Teig in die vorbereiteten Muffinförmchen geben, eine ganze Kirsche als Deko oben auf setzen und mit den Mandeln bestreuen. Ca. 25 Minuten backen.

Jede Menge Obst

Dieses tolle Picknickset wurde mir von * design3000  zur Verfügung gestellt.Vielen Dank dafür!

* Werbung

26 Kommentare
  1. Lisbeths sagte:

    Die kleine Lisbeths hat schon den kalten Champagner in der Kühlbox und zappelt ganz aufgeregt in der Haustür rum, wann es denn nun endlich losgeht zu diesem wunderschönen Picknick! Das sieht sooooooo schöööön aus liebe Tina!!
    Dein Garten möchte ich sein! Dann würden meine Ecken und Kanten immer gepflegt ;)
    Toller Beitrag!

    Liebe blumige Grüße aus dem Norden

    Karin #schubladensisters

  2. Judy sagte:

    das sieht so toll aus! das Rezept für die Muffins klingt ja mal interessant, etwas komplett anderes…. sollte ich mir mal merken :-)) danke! :)

  3. Sandy sagte:

    Hach wie herrlich! Kann ich das auch für unseren Garten bestellen? Sagen wir Sonntag 17:00 Uhr, inklusive Sonnenschein bitte…

  4. SelbstgemachteDinge sagte:

    Liebe Tina,
    du Perfektionistin! Gell lieber alles selber machen….ja, ja…das kenn ich . Ein wunderbares Schlemmerpicknick habt ihr da gemacht. Von deinen Muffins würde ich jetzt am liebsten einen naschen ;-
    Ganz herzliche Grüße,
    Manuela

    • admin sagte:

      ;-) hätte auch ein bisschen doof ausgesehen, wenn ich die gekaufte Packung Kartoffelsalat da hingestellt hätte ;-) vielen lieben Dank!

      Liebe Grüße
      Tina

  5. mellimille sagte:

    Wie schön! Da würde man am liebsten gleich Platz nehmen. Und die Farben auf deinen Bilder sind die Wucht! So fröhlich….
    Mich lachen ja total die Muffins an…. genau nach meinem Geschmack <3
    Alles Liebe und viel Spaß beim Picknicken…
    Melli

  6. Magicwoman sagte:

    Ja da hätte ich auch gern teilgenommen an eurem Schlemmerpicknick, lauter Leckerlis gab es. Allein die Bilder machen schon Lust darauf.

    Wünsch noch viele solche Picknicks.

    Liebe Grüße

    Andrea

  7. chrissi. tally sagte:

    Wow wie toll ! Du solltest definitiv mal zu mir zum Picknicken kommen :'D Das sieht absolut unglaublich super aus! Da bekommt man richtig Appetit ;)
    Als Naschkatze finde ich natürlich die Muffins am genialsten aber das Knoblauchbrot sieht auch absolut super aus ;)

    Liebe grüße chrissi von https://chrissitallys.blogspot.de/

  8. Britta sagte:

    Schön… so schön bunt vor allem :-) die Muffins lesen sich sehr saftig und die würde ich gerne mal ausprobieren, bei mir fängt gerade die Kirschenschwemme an ;-)

  9. Me Julie sagte:

    Da möchte man sich doch am liebsten gleich an den Tisch setzen und genießen ! :) Wunderschöne Bilder und tolle Ideen ! Die Knoblauchbrotstreifen werde ich demnächst gleich mal ausprobieren ! :)
    Ich mag deinen Blog unheimlich gerne !! Weiter so ! ;)

    VLG,
    Julie

  10. Persis sagte:

    Mööönsch, der Wettergott hat gesehen, was Du für tolle Dinge auftischen willst, und hat direkt mal die Sonne aus dem Schrank geholt. Was für eine tolle Farbenpracht! Ist noch was von den Muffins übrig??

    • admin sagte:

      Liebe persis,
      Den wettergottt hab ich wohl bestochen ;-)
      Muffins sind weg, dafür habe ich aber lieblingskekse in der Mache <3
      Liebe Grüße
      Tina

  11. siebenVORsieben sagte:

    Oh wie schön das aussieht (und ich kann gar keinen Rasenrand erkennen).
    Das sieht alles wunderschön und lecker aus und ich LIEBE Picknick!
    Und gratuliere zum mutigen Mann ;-))
    Schöne Grüße
    Jutta

  12. Salvia von Liebstöckelschuh sagte:

    Oh wie schön! Wenn ich das gewusst hätte, dann wäre ich doch glatt… – ach nein, das geht ja gar nicht. Man kann ja nicht einfach bei jemandem in den Garten platzen und mitpicknicken. Da muss ich schon selber eines veranstalten.
    Aber das Geschirr ist wirklich hübsch und macht sich supergut zu den weißen Gartenmöbeln!
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

Kommentare sind deaktiviert.