Sesam Würfel

Ich glaube ich habe mich schon lange nicht mehr so auf einen Post gefreut wie heute. Wie? Hat sie jetzt einen an der Klatsche, eine anständige Foodbloggerin hat sich einfach immer zu freuen, sie hat ihre Arbeit zu lieben und vor allem muss sie an 365 Tagen im Jahr Freude und Jipiieh-Stimmung verbreiten – vornehmlich natürlich auf ihrem Blog, is klar nech! Puh, sorry, dass kann und will ich einfach nicht. Ok, ich kann es nicht – wollen würde ich schon wollen!

Aber heute geht das ja ganz von alleine und vor allem so einfach und easy.

Sesamwürfel-15_blog

Sesamwürfel-47_blog

[printfriendly]

[tabs]
[tab title=“Zutaten“]
Für eine quadratische Springform 20×20

500 g Reismehl

1 TL Backpulver

3 TL Tahini

200 g braunen Zucker

200 g weißen Zucker

1 Dose Kokosmilch

500 ml Milch

3 TL Honig

geröstete Sesamsamen

Wer möchte: griechischen Joghurt, Honig und Walnüsse
[/tab]
[tab title=“ingredients“]
Zutatenliste auf englisch
[/tab]
[/tabs]

Sesamwürfel-28_blog

[tabs]
[tab title=“Zubereitung“]
Ofen auf 170C Umluft  vorheizen, die Springform mit Backpapier auslegen.

Mehl, Backpulver und beide Zuckersorten vermischen. Die Kokosmilch, Milch und Tahini zugeben und alles gut verrühren. Ganz am Schluss den Honig unterrühren.

Teig in die Form gießen, mit Sesamsamen bestreuen und im Ofen ca. eine Stunde backen. Auskühlen lassen und in kleine Würfel schneiden. Mit Joghurt und Honig servieren.
[/tab]
[tab title=“preparation“]
Zubereitung auf englisch
[/tab]
[/tabs]

Sesamwürfel-11_blog

Sesamwürfel-40_blog