Kickstarter! Rote Beete Süppchen

Na, alle schon wach? Ich ja ehrlichgesagt schon eine ganze Weile, hab nur ein bißchen gebraucht um mir den Kopf freipusten zu lassen und meine tägliche Frischluft Ration einzunehmen. Wir sind ja ehrlichgesagt beide kleine Silvester Grinche, Grinchs oder so ähnlich. Von mir aus könnte dieser Tag auch umbenamst, umgestaltet oder komplett weggelassen werden. Der einzige Vorteil von Silester, meint zumindest Herr Tausendschön, wären die Unmengen Fleisch, die er zum Raclette vermümmeln darf, ausnahmsweise mal ohne geschimpft zu bekommen. Ok, Raclette an Silvester mag ich auch, einmal im Jahr darf ich nämlich stinkenden Käse auf den Tisch stellen ohne dass mir dieser mitsamt Auflage auf die Terrasse getragen wird. Der einzige, der Silvester sichtlich genossen zu haben scheint, war Oskar. Er hat nämlich das ganze Feuerwerk und das Geballer draussen miterleben müssen, während wir uns in Sorge um unser „Kind“ den einen oder anderen Rotwein zuviel genehmigt haben. Tja, Silvester eben! Und genau dagegen – also gegen zuviel Rotwein, gibt es jetzt was Buntes, Gesundes, Bekömmliches und Leckeres! Ein Rote Beete Süppchen, mit viel Vitaminen, Anti-Rotwein-Oxidantien. Einfach was für die gute Laune, Silvester ist ja jetzt vorbei :-)

Jetzt können wir uns alle getrost ganz und gar auf das Neue Jahr einlassen, es willkommen heißen, Dinge in Angriff nehmen, Gewohnheiten behalten, ausbauen oder auf den Mist kicken, Prioritäten setzen! Ich freue mich darauf! Und wünsche Euch nur das Allerbeste!

Rote Beete Süppchen

Rote Beete Süppchen

Zutaten

Für: 23 

Zubereitung

  1. Rote Bete, Kartoffeln und Schalotte fein würfeln und zusammen mit den Thymianblättchen in etwas Olivenöl anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und ca. 20 Minuten köcheln lassen
  2. Orangensaft und Sahne hinzufügen und alles fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Creme Fraiche und Sprossen etc. dekorieren und sofort servieren.

Notizen

 

Print Friendly, PDF & Email

Tina

Schreib einen Kommentar