Boeuf Stroganoff – Der Klassiker nach Art von Papi Tausendschön

Unser Boeuf Stroganoff

Unser Boeuf Stroganoff hat Papi Tausendschön mit viel Sachverstand und Liebe zum Detail für uns zubereitet. Wir lieben dieses Gericht, denn das sautierte Rinderfilet mit seiner fein-mürben Struktur schmeckt in der wunderbaren Sauce aus Sauerrahm, Rinderfond und Champignons so unfassbar gut. 

Boeuf Stroganoff ist ein absoluter Klassiker der russischen Küche und wurde bereits um 1870 in einem Kochbuch erwähnt. Mittlerweile kennt es fast jeder – zumindest dem Namen nach – und es wurde Zeit, dass wir eines unserer Lieblingsgerichte von Papi Tausendschön hier genauer vorstellen.

Die Zutaten sind schell zusammengefasst, Rinderfilet, Rinderfond, Sauerrahm, Champignons, Gewürzgurke und Zwiebeln – na klar, auch Pfeffer & Salz. Bei unserer Version schaffen es auch noch ein paar Stücke rote Paprika in den Topf – dies ist aber kein Muss.

Das Besondere an diesem Gericht ist sicherlich, dass das in Streifen geschnittene Rinderfilet sautiert wird – sprich, dass Fleisch wird bei großer Hitze nur sehr kurz angebraten (ähnlich wie in einem Wok).

Zwiebeln und Champignons werden kurz scharf angebraten und mit dem Rinderfond abgelöscht und aufgekocht. Am Schluß wird dann der Sauerrahm und das Rinderfilet hinzugefügt und nicht mehr aufgekocht – denn so bleibt die Sauce extra cremig und das Filet erhält seine gewünschte mürbe Struktur und bleibt super zart. Das Boeuf Stroganoff wird daher auch sofort serviert

Wir präsentieren Euch heute also unseren Liebling des Monats

Boeuf Stroganoff – Der Klassiker nach Art von Papi Tausendschön

Denn dieses köstliche Rezept passt einfach perfekt in diese Jahreszeit. Ist unkompliziert, geht schnell und ist auch für eine große Meute super einfach zu machen.

Wir reichen dazu breite Bandnudeln, denn sie nehmen die Sauce sehr gut auf. 

Beim Metzger des Vertrauens bekommt Ihr auch das richtige Fleisch für unser Rezept, sagt einfach was Ihr damit kochen wollt.

Guten Appetit.

Hat Euch Papi Tausendschöns Boeuf Stroganoff auch so gut gefallen hat wie uns? Dann müsst Ihr unbedingt auch das beste Coq au Vin probieren und seine selbstgemachten schwäbischen Maultaschen mit Kartoffelsalat.

Diese beiden köstlichen Rezeptideen und viele weitere von unserem Papi findet Ihr einfach, indem ihr in unserer Suche „Papi Tausendschön“ eingebt oder Ihr schaut einfach in seine Lieblingsrubriken bei uns rein: Fleisch & Fisch und Pasta, Pizza & Risotto

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Boeuf Stroganoff Rezept

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Rinderfilet
  • 1 gelbe Zwiebel, in feinen Würfeln
  • 250 g kleine braune Champigons, in Scheiben
  • 2-3 EL Butterschmalz
  • 200 ml Rinderfond
  • 200 g Sauerrahm
  • 3-4 Cornichons, in Scheiben samt Gurkenwasser
  • 1/2 rote Paprika in kleinen Rauten
  • 1 TL Dijon Senf
  • Salz & Pfeffer
  • Beilagen: Bandnudeln

Anleitungen

  • Das Fleisch in feine Streifen schneiden.
  • Die Champignons in einer sehr heißen Pfanne mit ein wenig Fett scharf anbraten – Pilze brät man am besten fast fettlos bei hoher Hitze goldbraun an (nichts ist schlimmer als "angekochte" Pilze, wenn die Pfanne nicht heiß genug ist). Herausnehmen und beiseite stellen.
  • Nun 2 EL Butterschmalz in die Pfanne geben und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze goldbraun anschwitzen. (Wer später eine etwas sämigere Sauce mag, pudert sie leicht mit Mehl ab), Paprikawürfel kurz mit anschwitzen und alles mit dem Rinderfond ablöschen. Einreduzieren und mit Salz und Pfeffer und dem Senf abschmecken.
  • In einer zweiten Pfanne (alt. Sauteuse) das restliche Butterschmalz erhitzen und das Fleisch bei sehr hoher Hitze rundherum ca. 2-3 Minuten anbraten. Herausnehmen und auf einem Teller kurz ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Sauerrahm, Champignons und die Cornichonscheiben mitsamt 2 EL Gurkenwasser zur Sauce geben und kurz umrühren. Das Fleisch hinzugeben und alles nochmals ca. 2 Minuten erhitzen (NICHT KOCHEN sonst flockt erstens der Sauerrahm aus und zweitens wird das Fleisch zäh und fest)
  • Boeuf Stroganoff mit den Nudeln servieren.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten