Grießschmarrn mit Ofen Pflaumen

Unser himmlisch fluffiger Grießschmarrn kommt mit einem ganz wunderbaren Topping aus frischen ofengerösteten Pflaumen daher. Die herrliche leichte Süße des Grießschmarrn und seine zuckrig-karamellisierte Textur harmoniert dabei perfekt mit der säuerlichen Süße der frischen und tief-dunkelblauen Pflaumen. Dieser Traum von einem Dessert eignet sich auch ganz hervorragend als Hauptspeise. 

Schon als Kind habe ich mit großer Leidenschaft und ebensolchem Appetit immer den Kaiserschmarrn meiner Omi K. gegessen. 

Ich bin sozusagen ein absoluter Schmarrn Experte. Als mindestens 25 prozentige Österreicherin esse ich daher Kaiserschmarrn oder Grießschmarrn immer als Hauptgericht – Herr Tausendschön isst ihn immer eher als Nachtisch. 

Wir beide lieben guten Schmarrn, aber wie sagte Herr Tausendschön einmal in Bezug auf einen Grießschmarrn, den übrigens ich für uns gemacht hatte: “Komme nie zwischen Tina und Ihre Beute!“.

Es ist abschließend nie geklärt worden, wie es zu der Handverletzung von Herrn Tausendschön gekommen ist. Die Einen sagen so, die Anderen sagen so.

Erwähnte ich, dass wir Schmarrn lieben? Ich denke schon. Und damit es auch endlich eine super schnelle und absolut gelingsichere Grießschmarrn Variante im Hause Tausendschön gibt, präsentieren wir unseren

super schnell gemachten Grießschmarrn mit ofengerösteten Pflaumen

Das einfache und unkomplizierte Rezept ist ratzfatz fertig und beim Aufkochen des Grießbreis duftet es schon ganz wunderbar nach reiner Kindheitserinnerung. 

Der Clou beim Grießschmarrn ist, dass brauner Rohrzucker zusammen mit etwas Butter auf dem Grießschmarrn karamellisiert wird. Das gibt diesen einzigartigen Duft und Geschmack. Heute haben wir uns als Topping für Pflaumen entschieden, aber genauso gut könnt Ihr auch Apfelmus, Birnenkompott oder andere Früchte verwenden.

Grießschmarrn ist definitiv ein Ganzjahresgericht und wetterunabhängig. Ihr müsst dabei nur meine Regel befolgen: „Nichts kommt einem Hauptgericht näher, als eine köstliche Süßspeise“.

Guten Appetit.

Wenn Euch unser leckeres Grießschmarrn Rezept auch so gut gefallen hat wie uns, dann müsst Ihr Euch auch unbedingt unsere Marillenknödel nach Omi K. anschauen und natürlich auch unseren traumhaften Karamell Grießbrei mit Feigenkompott. Nicht zu vergessen unsere Mandel Grießschnitten mit Zitrusfrucht Kompott.

Diese und noch viele weitere köstliche Nachspeisen findet Ihr hier: Dessert, Eis & Süßes

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Grießschmarrn mit ofengerösteten Pflaumen Rezept

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 750 ml Milch
  • 375 g Weichweizen Grieß
  • 2 TL Butter
  • Prise Salz
  • Etwas Brauner Rohrzucker, je nach Geschmack
  • 350 g Pflaumen
  • 3 Sternanis
  • 2 EL Muscovado Zucker
  • 1 Vanilleschote

Anleitungen

  • Die Milch mit 1 TL Butter und der Prise Salz in einem Topf aufkochen lassen. Den Grieß mit einem Schneebesen einrühren und köcheln lassen, bis er eine dicke Konsistenz bekommt.
  • Den Herd ausschalten und den Grießbrei auskühlen lassen.
  • Pflaumen waschen, halbieren und entkernen und mit der Schnittfläche nach oben in eine ofenfeste Form legen. Mit dem Muscocado Zucker bestreuen und Sternanis und die halbierte Vanilleschote dazulegen. Wer mag gibt noch etwas Traubensaft (oder wenn keine Kinder mitessen, etwas Rotwein) in die Form.
  • Im heißen OFen bei 200C ca. 15 Minuten rösten, bis die Pflaumen weich werden und etwas Saft entwickeln.
  • Den Grießbrei in Stücke reißen und anschliessen in einer Pfanne mit etwas Butter goldbraun anrösten lassen. Mit dem Rohrzucker bestreuen und mit 1 TL Butter karamelisieren lassen.
  • Anschließend auf Tellern anrichten mit den ofengerösteteten Pflaumen als Topping servieren.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten