Green Asparagus Curry

Ihr kennt wahrscheinlich alle das „normale“ Red Thai Curry oder das Green Thai Curry. Mit Hähnchen, Fisch, Rind oder Gemüse. Aber Hand aufs Herz – hat jemand von euch schonmal Spargel in die Curry Schüssel gepackt? Ich verrate euch was: „Da habt ihr was verpasst!“ So, so lecker die Kombination von dem leicht nussigen, grünen Spargel und die frisch, scharfe Brühe mit Kokosmilch und Kardamom und Zitronengras.

Green Asparagus Curry
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Green Thai Spargel Curry

Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 300 g grüner Spargel in ca. 4-5 cm langen Stücken
  • 3 Stängel Zitronengras
  • 2 Kaffirlimettenblätter
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer geschält und in groben Stücken
  • 1 kleine rote Chili
  • 2 grüne Chili
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Bund Koriander
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 grüne Kardamomkapseln, zerdrückt
  • 3 EL Sesamöl
  • 400 ml Kokosmilch

Anleitungen

  • Die harten Enden des Zitronengras entfernen und den Rest in grobe Stück hacken. Die grünen Chilis waschen, halbiern und die Kerne entfernen, ebenso bei der Hälfte der roten Chili. Knoblauch schälen. Die Frühlingszwiebeln waschen und in grobe Stücke schneiden.
  • Ingwer, Chilis, Frühlingszwiebeln, Zitronengras und Knoblauchzehen in den Miser geben. Die Hälfte des Korianders (Stiele und Blätter) und die zerdrückten Kardamomkapseln dazugeben und 2 EL Öl zugeben und alles solange mixen bis eine nicht allzu feine grüne Paste entstanden ist.
  • Einen Wok erhitzen und die Paste hineingeben. Ungefähr 1-2 Minuten unter ständigem Rühren anrösten. Kokosmilch angießen und alles einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Hitze reduzieren und die Spargelstücke und die Kaffirlimettenblätter zur Brühe geben. Alles ca. 5-8 Minuten kochen (bis der Spargel weich ist).
  • Auf Schüsseln verteilen und mit dem restlichen Sesamöl, roten Chili, Koriander garnieren und servieren.

Habt ihr Lust auf Curry bekommen?? Dann habe ich hier noch das Rezept für ein Original Red Thai Chicken Curry. Direkt mitgebracht vom Kochkurs in Thailand.

4 Kommentare
  1. Jesse-Gabriel sagte:


    Oh mein Gott oder oh (meine) zwinker, Tina Tausendschön, sieht das wieder unverschämt gut aus!!!
    Zutaten – Rezept ist genau mein Geschmack, wird nachgemacht.
    Fotografie wie immer atemberaubend!!!
    Grüße sendet dir,
    Jesse-Gabriel

    • Tina sagte:

      Ohhhhhh yeahhhhhh – das freut mich! Ich bin gespannt wie es dir geschmeckt hat! Liebe Grüße Tina

  2. Silke sagte:


    Es hat wahnsinnig gut geschmeckt. Auf die Idee Kardamonkapseln zu verwenden, wäre ich nie gekommen.

    • Tina sagte:

      Die geben nochmal den Extra Kick, gell?? Freut mich sehr, dass es geschmeckt hat! :-)

Kommentare sind deaktiviert.