Glutenfreier Mandel Ricotta Kuchen

Ich liebe die einfachen Rezepte mit wenig Zutaten. Schnell eingekauft, schneller zusammengerührt und schnellstens gegessen. So einen schnellen Kuchen habe ich euch heute mitgebracht. Einen einfachen, super saftigen Mandel Ricotta Kuchen ganz ohne Mehl.

Meistens gibt es bei uns einfache, schnelle aber immer leckere Kuchen. Denn… ich bin meistens viel zu ungeduldig für die Spielereien und wenn ich nicht zu ungeduldig bin, dann bin ich IMMER zu hungrig. Wenn ich Appetit auf Kuchen habe, dann habe ich jetzt Appetit und nicht erst nach 5 Stunden Warte-Back-und Verschönerungszeit. Habe ich schonmal erwähnt, dass ich ungeduldig bin? Und hungrig?

Einen einfachen Mandel Ricotta Kuchen ganz ohne Mehl, dafür aber ein bißchen winterlich angehaucht mit Orange und Zimt, habe ich diese Woche gebacken. Wie auch beim typischen mallorquinischen Mandelkuchen (Gató de Almendras) kommt auch unser Mandel Ricotta Kuchen komplett ohne Mehl aus. Er ist somit glutenfrei und Low Carb ist er auch noch.

Man kann ihn mit blanchierten Mandeln genauso gut backen wie mit den unblanchierten. Ihr könnt ihn außerdem super einfach abwandeln z.B. in eine Sommervariante mit Zitrone und Minze. Oder einfach ein paar Himbeeren oder Äpfel mit in den Teig geben. Ich kenne kaum einen wandelbareren, einfacheren Kuchen.

Ruckzuck zusammengerührt, mit wenigen Zutaten, damit absolut gelingsicher und immer eine sichere Bank.

Ihr liebt unkomliziertes Backen genauso wie wir? Wie wäre es mit einem saftigen Blaubeer Butterkuchen? Oder unserem schnellen Krümelkuchen?

Saftiger Mandel Ricotta Kuchen Rezept

Zutaten

  • 120 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 TL Orangenzesten von einer unbehandelten Orange
  • 3 EL Orangensaft
  • 4 Eier
  • 240 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Zimt
  • 300 g Ricotta
  • 100 g Mandelblättchen
  • Puderzucker

Anleitungen

  • Backofen auf 160 C Umluft vorheizen.
  • Eine Springform (24-26cm) gut fetten). Die Butter, 160 g des Zuckers, den Vanilleextrakt, Zimt und die Orangenzesten und Saft in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine ca. 6-8 Minuten auf höchsterStufe schlagen bis eine weißliche, cremige Masse entstanden ist.
  • Die Eier trennen und das Eiweiss zur Seite stellen.Die Eier nach und nach zu der Butter-Zucker Masse geben und jeweils ca. ½ Minute schlagen.
  • Anschliessend die gemahlenen Mandeln dazugeben und kurz verrühren.Den Ricotta unterheben.Die Eiweiße in einer separaten Schüssel zusammen mit dem restlichen Zucker aufschlagen bis eine glänzende, weiße Masse entstanden ist. Diese dann nach und nach zum Teig geben und vorsichtig unterheben.
  • Nun den Teig in die vorbereitete Backform geben, ggfs.mit einem Messer glattstreichen und mit den Mandelblättchen bestreuen.Bei 160C ca. 40-45 Minuten backen bis der Kuchen leicht braun und fest geworden ist.
  • Auf einem Abkühlgitter vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen.

10 Kommentare
  1. Sarah sagte:

    Liebe Tina,
    ich liebe solche Kuchen. Einfach und lecker, so soll's sein. :) Mit Mandeln und Puderzucker ist das doch ein richtiger Hingucker. :)
    Liebe Grüße
    Sarah

  2. Doris M. sagte:

    Grandios . . . ein absoluter Sündenfall ;O)
    Auch der Rest auf diesem Blog ist göttlich . . . wo bin ich nur die ganz Zeit rumgegurkt???
    Herzlichst aus Niederbayern,
    Doris

  3. sweetpie.de sagte:

    Liebe Tina,
    dein Mandelkuchen sieht himmlisch aus! Davon hätte ich zuuu gerne ein Stückchen… oder zwei :)

    Liebste Grüße aus der Ferne,
    Nadine

Kommentare sind deaktiviert.