Carpaccio von grünem und weißem Spargel

Bei uns im Hause Tausendschön ist ein Salat aus Spargel, Erdbeeren, Rucola und Pinienkernen sozusagen DER Dauerbrenner. Er kommt normalerweise zu jedem Grillen, einfach so pur zum schnellen Lunch oder als Vorspeise für’s Sonntagessen mit Papi auf den Tisch. Seit wir ihn vor ein paar Jahren in unserer Stamm Trattoria am Gardasee das erste Mal gegessen haben, ist er also aus unserem Repertoire nicht mehr wegzudenken.

Wird er auch in Zukunft nicht – aber…

Er hat einen kleinen Bruder bekommen. Genauso lecker, ebenso frisch und gleichermaßen schnell gemacht. Wie aus einer Familie eben.

Wir wechseln jetzt einfach ab – einmal der große Bruder und einmal der kleine, mit Himbeeren, Spargel und Pistazien.

Spargel Carpaccio mit Pistazien und Himbeer Dressing

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 200 g grüner Spargel
  • 300 g weißer Spargel
  • 100 g Himbeeren
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Pistazienöl
  • 30 g gehackte Pistazien
  • 1 EL Himbeeressig
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz & Zucker & Pfeffer

Anleitungen

  • Die Himbeeren verlesen, waschen und auf einem Küchentuch trocknen lassen. Ein EL Himbeeren in einer kleinen Schüssel mit der Gabel zerdrücken.Zitronensaft, Essig, Salz und eine Prise Zucker unterrühren, dann die Öle unterschlagen und abschmecken.
  • Den weißen und den grünen Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Spargelstangen mit einem Messer schräg in hauchdünne Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten. (Alternativ auf einem Gemüsehobel/Mandoline fein hobeln)
  • Den Spargel mit der Himbeer-Vinaigrette beträufeln und zugedeckt ca. 15 Min. ziehen lassen. Mit den restlichen Himbeeren garnieren und mit den Pistazien bestreuen.

Falls ihr noch mehr Inspiration abseits dieser Spargel Familienbande sucht, ich habe euch hier schon ein paar absolute Leckereien zusammengestellt.