Unser liebstes Feldsalat Rezept als festliche Vorspeise – Feldsalat-Kranz mit Kracherle und Speck und einem fantastischen Himbeer-Ingwer Dressing

Feldsalat mit Kracherle und Speck

Unser Feldsalat Kranz macht nicht nur optisch etwas her. Wir haben den fein-knackige Ackersalat (schwäbisch) mit einem süß-herben Himbeer-Ingwer Dressing angemacht und dazu gibt es Speck und Kracherle (Croutons). Ein wunderbares und super schnell gemachtes Salat Rezept und eine ideale Vorspeise- nicht nur für die Feiertage.

Ich weiß, ich weiß!

Wie kann man von einem schnellen Feldsalat Rezept sprechen und dabei scheinbar ignorieren, dass man die feinen Salatblätter dafür noch putzen muss.

Kann ich! 

Denn Ackersalat (so sagen wir hier in Baden) ist überhaupt nicht schwer oder schwierig zu säubern. Es dauert im Grunde auch nicht länger, als andere Salatsorten zu putzen, denn diese möchten zumeist noch verkleinert werden – der kleine Ackersalat bleibt wie er ist – mit Stil und Stängel.

Es gibt übrigens viele Bezeichnungen für Feldsalat, neben den bisher genutzten, mögen wir Rapunzel recht gerne und unsere Highlights sind: Hasenöhrchen und Rawunze.

Wir bleiben aber einfach bei den beiden uns geläufigen Namen und kommen lieber dazu, was wir damit heute so angestellt haben.

In unserer kleinen Stadt gibt es immer einen noch kleineren Wochenmarkt und da holen wir sehr gerne unseren handverlesenen Feldsalat. Wobei man diesen nun wirklich überall bekommen kann – aber wir mögen unseren Salat am liebsten, wenn er kleine und feine Blätter hat. Der Rest ist dann keine Zauberei mehr und wir präsentieren Euch 

Unser liebstes Feldsalat Rezept – Unser Ackersalat-Kranz mit Kracherle und Speck und einem fantastischen Himbeer-Ingwer Dressing

Das klingt jetzt zwar recht unspektakulär, aber Ihr solltet da einfach mal genau hinsehen und eine Gabel voll nehmen!

Nach dem Putzen ist der Salat auch schon fertig. Als Salatsauce gibt es ein himmlisches Himbeer-Ingwer Dressing. Das hat diese tolle Süße und den nötigen Pfiff durch die leichte Schärfe des Ingwer. Kross angebratener Speck und schnelle selbstgemachte Croutons (ich sage Kracherle) dazu und fertig ist der perfekte Salat.

Wir servieren diesen dann als Kranz auf einer größeren Platte, denn so isst das Auge gleich nochmal mit. Eine ideale Vorspeise für die Feiertage.

Guten Appetit.

Kleiner Tipp: Natürlich könnt Ihr den Speck auch weglassen und somit komplett vegetarisch bzw. vegan bleiben. 

Hat Euch unser Feldsalat Rezept auch so gut gefallen wie uns? Dann schaut Euch doch auch unseren festlichen Clementinen Salat mit Räucherlachs an und auch unseren Nudelsalat skandinavischer Art mit Ringelbeete, Lachs und Dill.

Diese beiden festlichen Salat Ideen und viele weitere findet Ihr in unserer entsprechenden Rubrik: Salat & Gemüse

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Festlicher Feldsalat Kranz Rezept

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 250 g Feldsalat
  • 150 g Bacon Streifen
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1-2 Scheiben altbackenes Weißbrot oder Ciabatta/Baguette
  • 1 Stängel Thymian
  • 2 EL Olivenöl

Dressing

  • 100 g TKHimbeeren, aufgetaut
  • 3 EL Walnuss oder Haselnuss Öl
  • 2 EL Himbeeressig
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf
  • 1 TL geriebenen frischen Ingwer
  • 1 TL gehackten Thymian
  • 1 Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Für das Dressing alle Zutaten in eine hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixrer pürieren bis alles fein emulgiert ist.
  • Für die Kracherle das Brot in kleine Stücke zupfen und zusammen mit dem Thymian in heißem Olivenöl in einer Pfanne goldbraun anrösten. Auf ein Küchentuch geben um evtl. überschüssiges Fett abtropfen zu lassen.
  • Den Speck in der heißen Pfanne knusprig auslassen. Die rote Zwiebel fein hacken.
  • Den Feldsalat waschen und putzen und sehr gut abtropfen bzw. in eine Salatschleuder geben.
  • Den Feldsalat auf einem großen Teller als Kranz anrichten, mit dem Bacon und den Kracherle und den Zwiebelwürfeln garnieren und mit dem Dressing beträufeln.

Notizen

Wer mag, kann auch noch Walnüsse, Granatapfelkerne, frische Himbeeren, Gorgonzola oder Parmesan zum Feldsalat kombinieren.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten