Italienischer Klassiker - Paste di Mandorla

Herrliche Weihnachtsplätzchen zum Auftakt der Weihnachtsbäckerei. Die tollen italienischen Mandelkekse sind schnell gemacht und haben diesen unverwechselbaren feinen Geschmack. Zum Kaffe, zum Tee oder einfach nur so. 

Ich hatte schon einmal, in einem früheren Beitrag, über die selbsternannte mathematische Hochbegabung von Herrn Tausendschön geschrieben. Ich muss leider an dieser Stelle festhalten, es ist nicht besser geworden mit ihm. 

Neuerdings versucht er seinen gesteigerten Konsum an Keksen mit Zahlen und Daten zu begründen und zu untermauern. Einer PowerPoint-Präsentation über den zu erwarteten gesteigerten Bedarf an Weihnachtsplätzchen in diesem Jahr konnte ich gerade noch so entkommen. „Was stimmt nicht mit ihm?“ ist eine sehr häufige Frage an meine Schwimu (Schwiegermutter), aber sie hat keine Antwort darauf. Das Problem was ich dabei habe ist aber nicht der Nervfaktor von Herrn Tausendschön, sondern, dass ich ihn komplett verstehen kann. Auch ich habe immer in der beginnenden Vorweihnachtszeit eine deutlich größere Lust auf Kekse. Mag es am Wetter liegen, an den sinkenden Temperaturen oder was auch immer. Ich brauche mehr Kekse – und ich brauche mehr Sorten davon.

Also, was macht man (Frau) nicht alles, um sich selbst zu beschenken und dem „Wahnsinnigen“ an ihrer Seite (Schwimu nennt es „total bekloppt“) ruhig zu stellen?

Genau. Unsere Weihnachtsbäckerei öffnet sehr früh ihre Tore und jede Woche gibt es diverse tolle und leckere Sorten an Keksen.

Heute habe ich für Euch die super leckeren Paste di Mandorle oder wie wir in Baden sagen

Die ersten Weihnachtsplätzchen 2020 – Italienische Mandelkekse

mitgebracht.

Diese herrlichen kleinen Freunde sind ratzfatz in großer Stückzahl gemacht und schmecken eben nicht nur zu Weihnachten.

Und während Herr Tausendschön an neuen mathematischen Formeln arbeitet, lasse ich es mir mit einigen von ihnen gut gehen.

Hat Euch dieses herrliche Mandelgebäck gefallen? Dann versucht doch auch schnell noch unsere Zimtschnecken wir im Coffeeshop oder die mega leckeren Donauwellen Cupcakes.

Nicht versäumen dürft Ihr unsere Pumpkin Spice Donuts. Diese und viele weitere tolle Rezeptideen findet Ihr hier: Kekse & Kleingebäck Rezepte

Italienisches Mandelkekse – Paste di Mandorle

Portionen: 40 Stück

Zutaten

  • 3 Eiweiß
  • 400 g Puderzucker
  • 6 Tropfen Bittermandelöl
  • 1 Prise Salz
  • 450 g gemahlene Mandeln geschält
  • 40 Stück Mandeln blanchiert

Anleitungen

  • Das Eiweiß mit 300 g Puderzucker, dem Bittermandelöl und der Prise Salz cremig schlagen. Unter die Masse die gemahlenen Mandeln mischen und erst einmal für circa 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Nun den Backofen auf 160 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier vorbereiten. Nun von dem Teig kleine Portionen mit einem Löffel abnehmen und kleine Bällchen formen. Im restlichen Puderzucker wälzen und auf dem Backbleck platzieren. Wenn alle Bällchen geformt und im Puderzucker gewälzt sind, je eine Mandel mittig platzieren und in die Kugeln eindrücken. Nun für 15-20 Minuten backen. Die Plätzchen abkühlen lassen und genießen.

1 Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Paste di Mandorle – Tinas TausendschönPlätzerl für übrige Eiweiße! […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten