Mega Wintersalat Rezept! Unser veganer Kohlrabi Salat mit Blutorangen und Mandeln

Salat mit Kohlrabi und Orangen

Unser Kohlrabi Salat mit Blutorangen ist der ultimative Wintersalat für uns. Das süsslich-nussige Aroma vom Kohlrabi in Kombination mit der Süße und dem leicht beerigen Geschmack der Blutorangen passt perfekt. Gehackte und geröstete Mandeln als Topping mit einem unwiderstehlichen Dressing aus Dijon-Senf und Dill geben unserem Salat den richtigen Biss.

Salate sind etwas ganz Wunderbares. 

Selbst Kater Tausendschön beißt (aus Gründen die wir nicht wirklich verstehen) sehr gerne mal herzhaft in einen frischen Frisee Salat und kaut darauf rum. Es liegt wohl in der Familie, denn wir alle lieben Salat als Beilage, Vorspeise oder als Hauptmahlzeit. Je nach Saison mal mit mehr oder weniger Zutaten. 

Blattsalate aller Art, Rucola, Feldsalat (klar, auch Kartoffelsalat) und vieles an Rohkost, was man schneiden, hacken oder hobeln kann. Möhrensalat ist ein Traum, genauso wie Cole Slow, also Krautsalat. 

Da die Winterzeit eben auch Zitrusfrüchte-Zeit ist, kann man momentan ganz tolle Kombinationen zaubern und damit dem Salat nochmal zusätzlich ein frisches und süß-saures Aroma geben. So, wie z.B. unser Clementinen-Wildkräuter Salat mit Lachs.

Unser Favorit ist aber momentan die Blutorange. Ein unfassbar tolle und köstliche Frucht und damit auch Hauptbestandteil von unserem heutigen Salatrezept. 

Unser Veganer Kohlrabi Salat mit Blutorangen und Mandeln

Diese Köstlichkeit ist im Handumdrehen fertig und Bedarf weder einer großen Vorbereitungszeit noch besonders viel Werkzeugen. Super schnell gemacht, noch schneller angemacht und am schnellsten wird nach einer weiteren Portion gerufen. 

Knackig frischer Kohlrabi, saftig süße Blutorangen mit ihrer einzigartigen Farbe und dazu ein herrlich-unkompliziertes Dressing. Kurz angeröstete Mandeln als Topping und fertig ist eine traumhafte Vorspeise oder kleine Mahlzeit. Low Carb und vegan.

Guten Appetit.

Hat Euch unser Rezept für unseren Kohlrabi Salat auch so gut gefallen? Dann müsst Ihr unbedingt auch unser Linsensalat mit Kaki und Roter Bete in der Low Carb Variante und unseren Feldsalat Kranz mit fantastischem Himbeer-Ingwer Dressing.

Diese beiden Rezeptideen und viele weiter Salat Rezepte findet Ihr in unserer passenden Rubrik: Salat & Gemüse

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Blutorangen Kohlrabi Salat Rezept

Zutaten

  • 2 EL grob gehackte Mandeln
  • 1/2 Zitrone
  • 2 TL Dijon Senf
  • 1 EL Orangenmarmelade
  • 7 EL Natives Olivenöl
  • 2 Blutorangen
  • 2 Kohlrabi
  • 2-3 Zweige Dill
  • Salz & Pfeffer, wir empfehlen Meersalzflocken und Pfeffer aus der Mühle

Anleitungen

  • Die Mandeln grob hacken und in einer Pfanne, ohne Fett, anrösten und zur Seite legen.
  • Die Blutorangen schälen, säubern (die weißen Schale komplett entfernen) und dann in dünne Scheiben schneiden. Den Saft auffangen. 2 EL Zitronensaft auspressen und zusammen mit dem Orangensaft in einer Schüssel mit dem Senf,Marmelade, Olivenöl, Salz & Pfeffer zu einer Vinaigrette verrühren.
  • Anschliessend den Kohlrabi schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden, am besten hobeln. Anschließend die Blutorange, den Kohlrabi mit der Vinaigrette vorsichtig mischen und nochmals mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  • Den Salat, nach dem Anrichten auf flachen Tellern ggf. nochmals mit Vinaigrette beträufeln und dann die gerösteten Mandeln und den Dill darüberstreuen.
    Guten Appetit.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten